Suchen

Relais Halbleiterrelais: Hohe Kanalzahlen in engen Schaltschränken

| Redakteur: Katharina Juschkat

Die Halbleiterrelais von RS Components wollen hohe Kanalzahlen in Anwendungen mit begrenztem Einbauplatz ermöglichen. Ein schlankes Gehäusedesign mit Kennzeichnung durch bis zu 24 Zeichen unterstützt bei der sicheren und richtigen Verdrahtung.

Firmen zum Thema

Die Halbleiterrelais mit einer Einbautiefe von 71 mm und einer Breite von 6,2 mm sollen auch in engen Schalttafeln und Schaltschränken Platz finden und extremen Temperaturen trotzen.
Die Halbleiterrelais mit einer Einbautiefe von 71 mm und einer Breite von 6,2 mm sollen auch in engen Schalttafeln und Schaltschränken Platz finden und extremen Temperaturen trotzen.
(RS Components)

RS Components hat unter der Eigenmarke RS eine Serie miniaturisierter Halbleiterrelais vorgestellt, mit denen in engen Schalttafeln oder Schaltschränken hohe Kanalzahlen realisiert werden können. Die Halbleiterrelais verfügen über eine Einbautiefe von 71 mm und sind dadurch für Anwendungen geeignet, bei denen die Trennung von SPS und feldseitiger Verdrahtung erforderlich ist und Einschränkungen bei den Einbauabmessungen vorliegen. Die Einbaubreite von 6,2 mm haben diese Relais mit anderen mechanischen Miniaturrelais gemeinsam, wodurch das Design von Frontplatten und Schaltschränken vereinfacht werden kann.

Genug Platz für Kennzeichnungsetiketten

Die Relaisgehäuse haben Platz für Kennzeichnungsetiketten mit bis zu 24 Zeichen. Durch klare Anschlussbezeichnungen können die richtige Installation und einfache Instandhaltung unterstützt werden. Entwickler erhalten durch Einsteck- oder Schraubanschlüsse eine hohe Flexibilität, um die Anforderungen verschiedener Anwendungen oder Märkte zu erfüllen. Außerdem enthalten alle Modelle integrierte Testbuchsen.

Normen für Flammwidrigkeit und Brandsicherheit

Die Halbleiterrelais verbinden die Zuverlässigkeit der Halbleitertechnologie mit dem internen Aufbau mit Pressverbindungen, durch die eine höhere Robustheit erzielt wird. Sie sind in schwer entflammbaren Gehäusen eingebaut, erfüllen die Normen UL 94-V0 und NFF I2, F2 für Flammwidrigkeit und Brandsicherheit von Kunststoffen, sind über einen für industrielle Anwendungen geeigneten Temperaturbereich von -40 °C bis 85 °C spezifiziert und verfügen über Zulassungen gemäß CE, UL, CSA und GL.

(ID:43829583)