Suchen
Company Topimage

10.12.2020 - 10.12.2020 in Essen

HDT Seminar - Haftungsrecht für Ingenieure

01.04.2020
Veranstaltungsort: Essen
Problemfelder erkennen, Abhilfemaßnahmen entwickeln, Risiken vermeiden

Produkthaftung hat in der Mehrzahl der Fälle ihren Ursprung in der Konstruktions- und Herstellungsphase eines Produktes. Die Auswirkungen derartiger Produktfehler sind kaum überschaubar, weil sie sofort die gesamte Produktserie betreffen. Den an der Entwicklung und Fabrikation beteiligten Ingenieuren kommt damit eine besondere Verantwortung zu. Deswegen ist neben technischem Fachwissen auch eine präzise Kenntnis der rechtlichen Anforderungen an ein fehlerfreies Produkt von grundlegender Bedeutung. Nur wer aus rechtlicher Sicht bewerten kann, ab wann ein Produkt fehlerhaft ist, kann die massiven Auswirkungen eines Produktfehlers sicher vermeiden und Tests, Prüfungen und FMEAs präzise einsetzen.

Zielsetzung

Ziel des Seminars ist die Vermittlung der rechtlichen Anforderungen an die die einzelnen Produktpflichten (Konstruktion, Fabrikation, Instruktion und Produktbeobachtung). Vor allem die Konstruktionsverantwortung steht im Vordergrund, die durch die Airbag-Rechtsprechung des BGH präzisiert worden ist. Die Teilnehmer lernen Ihre Werkzeuge (Test, Prüfungen, FMEAs) aus rechtlicher Sicht kennen und entsprechend auszugestalten und einzusetzen.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an sämtliche Mitarbeiter und Entscheider, die mit der Produktentwicklung befasst sind.

Das Programm sowie weitere Informationen finden Sie unter: https://www.hdt.de/W-H010-12-335-0