Suchen

Übernahme HMS setzt mit Kauf von Intesis Software auf Gebäudeautomation

| Redakteur: Sariana Kunze

HMS Industrial Networks hat alle Aktien des in Spanien ansässigen Unternehmens Intesis Software, S.L. übernommen. HMS baut mit dieser Übernahme sein Know-how in Bereich Gebäudeautomation aus.

Firma zum Thema

HMS CEO Staffan Dahlström (Mitte) mit Pedro Lumbreras, Gründer von Intesis (links), und José Cerón, CEO von Intensis (rechts), bei der Übernahme-Vereinbarung.
HMS CEO Staffan Dahlström (Mitte) mit Pedro Lumbreras, Gründer von Intesis (links), und José Cerón, CEO von Intensis (rechts), bei der Übernahme-Vereinbarung.
(Bild: HMS)

Der Anbieter von Kommunikationstechnik für die Gebäudeautomation Intesis erzielte in 2015 einen Nettoumsatz von 5,6 Mio. Euro. Während der letzten drei Jahre wuchs der Umsatz von Intesis mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von über 20 Prozent. Intesis wurde im Jahr 2000 gegründet. Die Zentrale befindet sich in Igualada/Spanien, in der Nähe von Barcelona. Intesis bietet Gateway-Lösungen und Kommunikationsschnittstellen für die Gebäudeautomatisierung an. Den Großteil des Umsatzes erwirtschaftet Intesis mit der Kommunikationslösung „IntesisBox“ für die Gebäudeautomatisierung. Intesis arbeitet weltweit eng mit vielen großen Herstellern von Systemen für Klimatechnik und Gebäudeautomatisierung zusammen. Zurzeit hat das Unternehmen 30 Mitarbeiter.

Neue Dimension für Gebäudeautomatisierung

„Mit der Zugehörigkeit zur HMS-Gruppe erschließt sich Intesis zusätzliche Marktpotenziale und die HMS-Technologieplattform wird weiter ausgebaut. Darin sehen wir großes Potenzial. Ich freue mich sehr, dass Intesis und unser ganzes Team in der HMS-Gruppe ein neues Zuhause gefunden hat“, sagt Pedro Lumbreras, Gründer von Intesis. „HMS ist weltweit präsent und hat großes Wissen im Bereich der industriellen Kommunikation. Das wird unserer erfolgreichen Reise in der Gebäudeautomatisierung eine neue Dimension geben und uns eine noch strategischere Ausrichtung ermöglichen”, sagt José Cerón, CEO von Intesis.

„Intesis verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Protokolle und Anwendungen in der Gebäudeautomation und konnte dieses Wissen erfolgreich in seine Lösungen einfließen lassen. Diese Lösungen ergänzen das HMS-Produktportfolio optimal und passen zu unserer Wachstumsstrategie“, sagt Staffan Dahlström, CEO von HMS Networks. „Die starke Position von Intesis im Bereich der Kommunikationslösungen für die Systemintegration in der Gebäudeautomatisierung ergänzt das bestehende Gateway-Angebot von HMS. Intesis verschafft HMS große Präsenz und eine starke Position in der Marktnische der Gebäudeautomatisierungssysteme. Intesis ist fest etabliert und ein hoch angesehenes Unternehmen in der Industrie, was das einzigartige Leistungsversprechen von HMS gegenüber unseren Kunden – Geräteherstellern, Maschinenbauern und Systemintegratoren – weiter stärken wird, genau wie unsere kürzliche Übernahme von eWON.“

(ID:44153545)