Messtechnik-Software

Hochauflösende Störungsanalyse durch direkte Verknüpfung von Alarmliste und Trendanalyse

31.03.2010 | Redakteur: Ines Stotz

Die modulare ProfiSignal-Software wird in vielen Anwendungen in der Messwerterfassung und Prüfstandsautomatisierung eingesetzt. Delphin Technology hat zwei neue Module entwickelt.

Die modulare ProfiSignal-Software wird in vielen Anwendungen in der Messwerterfassung und Prüfstandsautomatisierung eingesetzt. Delphin Technology hat zwei neue Module entwickelt.

Das Modul „Alarmmanagement“ stellt eine Alarmliste mit Datum, Uhrzeit und Alarmtext zur Visualisierung sowie Quittierung zur Verfügung. Somit ist eine lückenlose Archivierung der Alarmhistorie gewährleistet. Die Alarmverarbeitung läuft im Hintergrund als sicherer Windows-Dienst. In der Visualisierungsoberfläche von ProfiSignal lassen sich mehrere Alarmfenster mit unterschiedlichen Alarmklassen gleichzeitig anzeigen. Durch Farbumschlag wird die Alarmierung bzw. der Status (Kommen/Gehen/Quittierung) angezeigt. Eine Weiterleitung der Alarme per Fax, SMS oder E-Mail ist möglich.

Das Modul „Störwerterfassung“ erlaubt die direkte Analyse eines aufgetretenen Alarms bzw. einer Störung. Durch Mausklick auf den entsprechenden Eintrag in der Alarmliste, öffnet sich automatisch ein Trend, der die zugehörigen Störungsdaten mit den analogen und digitalen Signalen anzeigt.

Die Pre- und Posttrigger-Zeiten um das Störereignis herum sind frei einstellbar. Störungsereignisse werden hochaufgelöst, millisekundengenau dargestellt. Die Analyse ist somit auch bei komplexen Prozessen und Anlagen sehr einfach.

Aussteller auf der Hannover Messe 2010: Halle 7, Stand E44

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 340949 / Mess- und Prüftechnik)