Suchen

Verbindungstechnik Hummel feiert 70. Jubiläum mit 70 Millionen

| Redakteur: Sariana Kunze

Im 70. Jubiläumsjahr von Hummel konnte ein neuer Umsatzrekord von 71,5 Mio. Euro verzeichnet werden. Damit erreichte das inhabergeführte Familienunternehmen eine Steigerung um 12,1 Prozent gegenüber Vorjahr.

Firmen zum Thema

Holger Hummel führt das Unternehmen in seinem 70. Jahr als Vorstandsvorsitzender in dritter Generation.
Holger Hummel führt das Unternehmen in seinem 70. Jahr als Vorstandsvorsitzender in dritter Generation.
(Bild: Hummel)

Hummel konnte zum 70. Firmenjubiläum ein Umsatzwachstum von rund 12,1 Prozent verzeichnen. „Das ist ein grandioses Ergebnis, denn wir sind deutlich stärker gewachsen als die Branche insgesamt“, sagt Holger Hummel, der das Unternehmen als Vorstandsvorsitzender in dritter Generation führt. Hummel ist ein Hersteller von elektromechanischen Komponenten für die Industrie. Dazu zählen Rundsteckverbinder, Kabelverschraubungen und Kabelschutzsysteme.

BUCHTIPP Das „Praxishandbuch Steckverbinder“ ist ein Nachschlagewerk für die Geräteentwicklung und für den Einsatz von Steckverbindern. Entwickler und Anwender erhalten Antworten auf Fragen zur Ausführung, Materialien, physikalische Grundlagen, Kontaktoberflächen, Abschirmmaßnahmen, Gehäusemechanik und Verriegelungssysteme.

Mit Rundsteckverbindern zu starkem Wachstum

Die größten Zuwächse verzeichnete das mittelständische Familienunternehmen im vergangenen Jahr im Segment Rundsteckverbinder. Hier hat die Nachfrage nach einzelnen Produktlinien um mehr als 20 Prozent zugelegt. Der Grund: Die Verbindungstechnik gilt als eine der Schlüsseltechnologien bei der Digitalisierung von Produktionsabläufen. „Diese Technologien stehen bei uns im Fokus. Sie sind wesentlicher Bestandteil unserer Zukunftsstrategie“, ergänzt Holger Hummel.

(ID:45471041)