Suchen

Bildverarbeitung IBV-Software: Hardware-unabhängig

| Redakteur: Ines Stotz

Der Matrox Design Assistant 4 (im Vertrieb bei Rauscher) ist nach eigenen Angaben die erste hardwareunabhängige, flussdiagramm-basierte integrierte Entwicklungsumgebung mit der man auf einfachste Weise sowohl Ablaufdiagramm als auch Oberfläche der Anwendung erzeugt und ohne jeglichen Programmieraufwand Projekte in Rekordzeit fertigstellt.

Firmen zum Thema

( © Rauscher, Hintergrund Fotolia 56248274)

Das neue Release 4.0 mit dem leichten Bedienerkomfort und der Unterstützung für jeden Windows PC mit GigE oder USB3 Vision Kameras richtet sich an Systemintegratoren, Maschinenbauer und Produktionslinien-Hersteller. Der DA 4 soll neue Projekte unterstützen, die die Vorteile von Kameras mit hoher Auflösung und Geschwindigkeit nutzen und durch die Hardwareunabhängigkeit gibt es Zugriff auf unbeschränkte Rechenleistung. Es werden keine teuren Entwicklungsressourcen an die Programmierung von Vision-Applikationen verschwendet weil der Matrox DA 4 so einfach zu benutzen ist, dass er die Entwicklungszeit von Automatisierungsanwendungen signifikant verkürzt. Integratoren können jetzt PC und Kamera je nach Anforderung an Preis und Performance für die Anwendung frei wählen.

Der Design Assistant hat sich in komplexen Vision-Anwendungen in Bereichen wie dem Automobil Sektor, Konsumgüter Herstellung, Produktion elektrischer Baugruppen, Getränke und Lebensmittel Produktion, Medizingeräte Herstellung, Logistik, pharmazeutischen Produkten und im Halbleiter Bereich bewährt.

Vision 2014: Halle 1 – Stand E32

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42974153)