Sensor

Induktiv distanzmessender Sensor mit 8 mm-Messbereich auf alle Metalle

| Redakteur: Gudrun Zehrer

AlphaProx Faktor 1 ermöglicht flexible Messungen mit gleichem Messbereich auf alle Metalle.
AlphaProx Faktor 1 ermöglicht flexible Messungen mit gleichem Messbereich auf alle Metalle. (Bild: Baumer)

Mit dem AlphaProx IR18.D08F präsentiert Baumer den induktiven, distanzmessenden Faktor 1-Sensor im robusten M18 Gehäuse. Der Sensor ermöglicht einen konstanten Messbereich von 8 mm, egal aus welchem Metallwerkstoff das Zielobjekt besteht.

Das wirkt sich vor allem bei Aluminium und Buntmetallen vorteilhaft aus, bei denen das natürliche Dämpfungsverhalten normalerweise die Messbereiche um bis zu 50 Prozent verkürzt. Kommen nun Zielobjekte aus unterschiedlichen Metallen in einer Maschine oder Anlage zum Einsatz, musste bisher für jedes Metall der passende Induktivsensor montiert und justiert werden.

Nur ein Sensor für unterschiedliche Metalle

Mit dem AlphaProx Faktor 1-Sensor ist nur noch ein Sensor notwendig. Die bisher notwendigen Stillstandszeiten für Umrüstung und Neujustage entfallen.

Sensor mit konstantem Messbereich von 8 mm

Der AlphaProx Faktor 1 ist einfach zu montieren und in Betrieb zu nehmen. Durch das Teach-Konzept entfällt die mechanische Justierung. Egal ob per Leitung, Teach-Adapter oder über die Steuerung, die Sensoren werden nach dem Einbau quasi per Knopfdruck justiert und sind sofort einsatzbereit.

Für Distanzmessungen im Handling, Maschinen- oder Leichtbau

In Kombination mit seinem robusten Gehäuse und dem minimalen Temperaturdrift ist der linearisierte Sensor gut geeignet für Distanzmessungen im Bereich Handling, im Maschinen- oder Leichtbau.

AlphaProx von Baumer ist eine flexible Plattform distanzmessender Induktivsensoren mit integrierter Auswerteelektronik für die Industrieautomatisierung. AlphaProx-Sensoren eignen sich für enge Platzverhältnisse, große Distanzen, anspruchsvolle Umgebungen, kleinste Positionsänderungen oder hochpräzise Messungen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44170328 / Sensorik)