Suchen

Basler Industriekamera-Spezialist setzt neue Bestmarke

| Redakteur: Sariana Kunze

Basler legt Jahresabschluss für 2013 vor: Der Konzernumsatz nahm im Geschäftsjahr 2013 um 16 Prozent auf 65,1 Mio. Euro (Vorjahr: 55,9 Mio. Euro) zu. Die Bruttoergebnismarge erhöhte sich auf 49,9 Prozent. Das Vorsteuerergebnis betrug 7,8 Mio. Euro, ein Plus von 39 Prozent. Mit diesen Resultaten erreicht der Industriekamera-Spezialist seine Prognose am oberen Rand und setzt eine neue Bestmarke.

Firmen zum Thema

Dr. Dietmar Ley ist Vorstandsvorsitzender von Basler.
Dr. Dietmar Ley ist Vorstandsvorsitzender von Basler.
(Basler )

Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit betrug 12,1 Mio. Euro und ging somit gegenüber Vorjahr um vier Prozent zurück. Basler hat im Geschäftsjahr 2013 das beste Ergebnis in der 25-jährigen Unternehmensgeschichte erzielt. Vor diesem Hintergrund wird das Unternehmen der diesjährigen Hauptversammlung eine Dividendenzahlung von 47 Cent pro Aktie vorschlagen.

Für das Geschäftsjahr 2014 rechnet der Basler Konzern mit einem Anstieg der Umsatzerlöse auf 70 bis 74 Mio. Euro. Aufgrund der Wachstumschancen im Industriekamera-Markt werden die Investitionen in künftiges Umsatzwachstum mit unverminderter Intensität fortgesetzt. Auf der Ergebnisseite plant das Unternehmen abhängig von der Umsatzentwicklung mit einer soliden Vorsteuerrendite zwischen acht und zehn Prozent.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42606837)