Suchen

Bildverarbeitung Industriekameras erhalten Platinum-Award

| Redakteur: Julia Stemann

Die Baumer LX Visual Applets Kameras mit integrierter Bildvorverarbeitung wurden beim „Vision Systems Design Innovators Awards Program“ prämiert. Für die Jury zählten die Kameras u.a. aufgrund ihres Technologieansatzes, des Kundennutzens und der daraus resultierenden Produktivität zu den Top-Innovationen der Bildverarbeitungsbranche des Jahres 2016.

Firma zum Thema

Die LX Visual Applets Kameras ermöglichen Anwendern, eigene Bildvorverarbeitungsanwendungen direkt im FPGA der Kamera umzusetzen – ohne VHDL-Programmierung. Dafür wurden sie beim „Vision Systems Design 2016 Innovators Awards Program“ mit dem Platinum-Level Award ausgezeichnet.
Die LX Visual Applets Kameras ermöglichen Anwendern, eigene Bildvorverarbeitungsanwendungen direkt im FPGA der Kamera umzusetzen – ohne VHDL-Programmierung. Dafür wurden sie beim „Vision Systems Design 2016 Innovators Awards Program“ mit dem Platinum-Level Award ausgezeichnet.
( Baumer)

Das „Vision Systems Design Innovators Awards Program“ zeichnet innovative Produkte und Dienstleistungen in der Bildverarbeitungsbranche aus. Die Baumer LX Visual Applets Kameras mit integrierter Bildvorverarbeitung erhielten in diesem Jahr die höchste Auszeichnung – den Platinum-Level-Award. Die Kameras konnten die Jury, bestehend aus Systemintegratoren und Endnutzern, aufgrund des Technologieansatzes, des Kundennutzens und der Produktivität überzeugen.

Bildvorverarbeitung ohne tiefgreifende FPGA-Kenntnisse durchführen

Endanwender sollen mit der Kamera Bildvorverarbeitungsaufgaben im Kamera-FPGA schnell und flexibel selbst realisieren können. Dies ist durch die grafische Programmierumgebung Visual Applets von Silicon Software ohne tiefgreifende FPGA-Kenntnisse – ohne VHDL-Programmierung – möglich. Kunden sollen so von einem beschleunigten Entwicklungsprozess und maximalen Know-how-Schutz profitieren. Gleichzeitig kann die Menge der zu übertragenden und zu verarbeitenden Daten reduziert und das PC-basierte Bildverarbeitungssystem von rechenintensiven Algorithmen entlastet werden. Das steigert den Durchsatz, vereinfacht den Systembau oder reduziert die Systemkosten.

Die LX Visual Applets Kameras verfügen über Global-Shutter-CMOS-Sensoren von CMOSIS und eine GigE Vision konforme Schnittstelle. Das soll eine hohe Empfindlichkeit und gute Bildqualität bei gleichzeitig einfacher Integration sichern. Die Kameras stehen in Auflösungen von 4, 12 und 20 Megapixel zur Verfügung und liefern Bildraten von bis zu 74 Bildern pro Sekunde für die Aufnahme und Verarbeitung mit Visual Applets.

(ID:44075820)