Framos Industrieller Bildverarbeiter geht nach Nordamerika

Redakteur: Sariana Kunze

Der Bildverarbeiter Framos dehnt seine Geschäftsaktivitäten auf Nordamerika aus und hat mit Framos Technologies Inc. eine Tochter in Ottawa, Kanada, gegründet.

Firma zum Thema

Framos goes Nordamerika.
Framos goes Nordamerika.
(Framos)

„Unser Ziel ist, unsere Kunden - Hersteller, Systemintegratoren und Forschungsinstitute - in die Lage zu versetzen, Bildverarbeitungstechnologien nutzbringend anzuwenden. Die Nachfrage in Nordamerika ist enorm hoch und wir verfügen bereits über ein ausgezeichnetes Kunden- und Lieferanten-Netzwerk in der Branche vor Ort. Auf dieser Grundlage komplementieren wir nun unser globales Dienstleistungsangebot und setzen den Wachstumskurs von Framos weiter fort. Als einer der Grundsteinleger der industriellen Bildverarbeitung in Europa freuen wir uns sehr, unsere Kunden nun weltweit zu unterstützen“, sagt Dr. Andreas Franz, CEO von Framos, über den strategischen Schritt.

Wachstum des Bildverarbeitungsmarktes nutzen

Industrielle Bildverarbeitung bezeichnet die Technologie, die zur automatischen Analyse, Prozessinspektion und Robotersteuerung z.B. in der Produktionsüberwachung und Qualitätssicherung eingesetzt wird. Aktuelle Branchenberichte sagen ein anhaltendes Wachstum des Bildverarbeitungsmarktes in Nordamerika voraus. Der pan-europäische Technologie-Lieferant eröffnet damit ein großes Potenzial für seine Partner: Er unterstützt die nordamerikanischen Produktionsunternehmen in der Prozessoptimierungen, erhöht mit Hilfe von Bildverarbeitungslösungen die Produktionsautomatisierung und ermöglicht eine umfassende Qualitätssicherung, u.a. mit optischen Messverfahren, Identifikationslösungen und Robotersteuerungen.

(ID:42612412)