Suchen

Igus Industrietauglicher Roboter für Pick-and-place-Aufgaben

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Auf einer Pressekonferenz anlässlich der Hannover Messe präsentierte der Motion-Plastics-Spezialist Igus die neueste Version seines Low-Cost-Roboter-Baukastens.

Firma zum Thema

Igus-Chef Frank Blase: „Die größere Variante des neuen Roboterarms für bis zu 8 kg Traglast bieten wir ab Stückzahl 1 anschlussfertig für 3200 Euro an und mit Low-Cost-Steuerung für insgesamt rund 5000 Euro.“
Igus-Chef Frank Blase: „Die größere Variante des neuen Roboterarms für bis zu 8 kg Traglast bieten wir ab Stückzahl 1 anschlussfertig für 3200 Euro an und mit Low-Cost-Steuerung für insgesamt rund 5000 Euro.“
(Bild: Reinhold Schäfer)

„Mit diesen Lösungen stellen wir Anwendern industrie­taugliche Produkte zur Verfügung, die wir im eigenen Labor getestet und sogar im 24-Stunden-Betrieb in unserer eigenen Produktion für Pick-and-place-Aufgaben im Einsatz haben“, erklärt Igus-Chef Frank Blase.

„Die größere Variante des neuen Roboterarms für bis zu 8 kg Traglast bieten wir ab Stückzahl 1 anschlussfertig für 3200 Euro an und mit Low-Cost-Steuerung für insgesamt rund 5000 Euro.“ Eine Möglichkeit sei dafür beispielsweise die Steuerung des Herstellers Commonplace Robotics.

Sie sei mit einer einfach zu bedienenden Software ausgestattet, mit der Robolink-D-Roboterarme mit vier oder fünf Freiheitsgraden gesteuert werden können und die lediglich einen externen Computer für die Installation benötigt. Bereits mit der kleineren Variante des Robolink-D-Gelenkarms mit einer maximalen Traglast von 4 kg lassen sich schnelle Handlingaufgaben für Lasten bis 500 g einfach realisieren, führt Blase weiter aus.

Roboter online einfach konfigurieren

Mit dem Robolink-Designer sei es den Interessenten möglich, auf einer intuitiven CAD-Oberfläche ihre spezifischen Komponenten Schritt für Schritt auszuwählen und so ihren Roboterarm schnell und einfach von der ersten Achse bis zum Werkzeug individuell zu konfigurieren. „Die Länge des Armes ist ganz variabel, um den Roboter an den jeweiligen Arbeitsraum perfekt anzupassen“, erklärt Blase.

Igus GmbH, Köln, Hannover Messe 2017: Halle 17, Stand H04

(ID:44664981)