AMA Innovationspreis

Innovationspreis: Entwicklungen aus Sensorik und Messtechnik gesucht

| Redakteur: Katharina Juschkat

Der AMA Innovationspreis geht an neue Ideen aus der Sensor- und Messtechnik.
Der AMA Innovationspreis geht an neue Ideen aus der Sensor- und Messtechnik. (Bild: AMA Verband / Bernd Oertwig)

Firmen zum Thema

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik lädt Forscher und Entwickler ein, sich für den AMA Innovationspreis 2018 zu bewerben. Der Verband sucht neue Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus der Sensorik und Messtechnik. Einsendeschluss ist der 23. Januar 2018.

Jedes Jahr verleiht der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik den AMA Innovationspreis. Bewerben können sich Einzelpersonen und Entwicklerteams mit neuen Forschungs- und Entwicklungslösungen, die eine erkennbare Marktrelevanz aufzeigen. Der Innovationspreis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert. Zusätzlich können sich Unternehmen um den Sonderpreis „Junges Unternehmen“ bewerben, wenn sie nicht länger als fünf Jahre am Markt sind, weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz unter 10 Millionen Euro erwirtschaften. Der Gewinner in dieser Kategorie erhält einen kostenlosen Messestand auf der Sensor+Test 2018.

„Die Zukunft basiert auf Sensoren und Messtechnik“

Der AMA Innnovationspreis wird seit 18 Jahren an innovative Köpfe verliehen. Ausgezeichnet werden die Entwickler, nicht die Institutionen dahinter. Die Jury besteht aus Branchenexperten aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Sie beurteilen die Bewerbungen im Hinblick auf die Neuigkeit und die wissenschaftliche Leistung, aber auch auf die voraussichtlichen Chancen im Markt.

„Sensorik und Messtechnik befördern den technischen Fortschritt und die Entwicklung unserer Gesellschaft. Ob Industrie 4.0, Smart Cities oder autonomes Fahren, die Zukunft basiert auf Sensoren und Messtechnik“, sagt der Juryvorsitzende Andreas Schütze von der Universität des Saarlandes. „Neben Entwicklungen etablierter Unternehmen sind wir auch gespannt auf die Entwicklungen, die junge Unternehmen einreichen.“

Bewerbung bis Ende Januar 2018 möglich

Teilnahmebedingungen und Ausschreibungsunterlagen für den AMA Innovationspreis 2018 und die Sonderkategorie ‚Junge Unternehmen‘ sowie Broschüren mit den Preisträgern und allen Bewerbungen aus vergangenen Jahren stehen kostenfrei zur Verfügung.

Einsendeschluss ist der 23. Januar 2018. Die Nominierungen und die Gewinner des Sonderpreises werden auf der AMA Pressekonferenz am 8. März 2018 bekannt gegeben und die Gewinner des Innovationspreises auf der Eröffnungsfeier der Sensor+Test am 26. Juni ausgezeichnet.

Kongresse zur Sensor- und Messtechnik für das Internet der Dinge

Sensor+Test

Kongresse zur Sensor- und Messtechnik für das Internet der Dinge

06.11.17 - Wie im Jahr zuvor soll auf der Sensor+Test 2018 wieder zwei Kongresse stattfinden: Die European Test and Telemetry Comference sowie die ITG/GMA-Fachtagung Sensoren und Messsysteme. lesen

Neues Herstellverfahren ermöglicht Sensorik aus Kunststoff

Sensor

Neues Herstellverfahren ermöglicht Sensorik aus Kunststoff

05.10.17 - Jumo hat ein völlig neues Verfahren entwickelt, um Sensoren herzustellen – statt sie wie üblich in Metallrohre zu vergießen, ummantelt der Hersteller sie mit Kunststoff. Damit könnte Jumo Sensoren in nahezu jeder denkbaren Form herstellen. lesen

Mit kleinem Sensor die Smartwatch steuern

Sensorik

Mit kleinem Sensor die Smartwatch steuern

02.11.17 - So praktisch Smartwatches auch sein mögen, sie haben zumindest einen entscheidenden Nachteil: Das Display ist so klein, dass man es nur schwer bedienen kann. Informatiker haben jetzt einen kleinen Knopf entwickelt, der sich wie ein Schmuckstück am Körper tragen lässt und über den man das Gerät steuern kann. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44996288 / Sensorik)