Suchen

Core Technologie Innovative 3D-Technologie sichert sensible Konstruktionsdaten

| Redakteur: Reinhard Kluger

Der Schutz von geistigem Eigentum, Produkt- und Unternehmensgeheimnissen gewinnt im globalen Wettbewerb zunehmend an Bedeutung. So wird die Datenverfügbarkeit auch firmenintern eingeschränkt und der Wissenstransfer findet sehr selektiert und einsatzbezogen statt. Eine innovative 3D-Technologie ermöglicht jetzt den ultimativen Schutz sensibler Entwicklungsdaten.

(Core Technologie)

Der deutsch-französische Softwarehersteller Core Technologie hat eine innovative Technologie entwickelt zur automatisierten Erzeugung virtueller Hüllen für 3D-Modelle. So werden sensible Konstruktionsdaten, internes Wissen und wertvolle Produktinformationen ultimativ geschützt.

Das neue Modul „3D Evolution Simplifier“ sichert die interne Geometrie von CAD-Modellen vollständig ab. Die so bearbeiteten Modelle sind vielseitig einsetzbar. So sind interne Konstruktionsdaten bei der Versendung der Modelle an Technologie-Partner, Kunden und Lieferanten nicht mehr sichtbar. Dabei können Daten aller gängigen CAD-Systeme und -Formate wie CATIA, STEP und JT verarbeitet werden.

Zudem ermöglicht das innovative Modul nach Erzeugung der Hüllengeometrie eine wesentlich leichtere Datenverarbeitung, da deutlich weniger Elemente dargestellt werden. Für zahlreiche Prozesse im Bereich der virtuellen Realität und der Konstruktion birgt dies enorme Vorteile. Insbesondere bei großen 3D-Modellen wie Zügen, Flugzeugen, Lastkraftwagen und Autos wird oft nur die leichte Außengeometrie der Komponenten benötigt. Bislang sind dabei selbst moderne 3D-Systeme schnell an ihre Grenzen geraten, wenn die detaillierten inneren Konstruktionsdaten den Datenumfang unnötig anreichern. Mit dem neuen „3D Evolution Simplifier“ können die komprimierten Daten jetzt zügig visualisiert werden.

(ID:42774904)