Suchen

Dichtungsdurchführung Intuitiv und ohne Werkzeug montieren

| Redakteur: Ines Stotz

Klikseal heißt die Dichtungsdurchführung aus Zweikomponenten-Technik, mit der Jacob eine einfache, zeitsparende und sichere Installation von Kabeln und Leitungen durch Gehäusewände

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Klikseal heißt die Dichtungsdurchführung aus Zweikomponenten-Technik, mit der Jacob eine einfache, zeitsparende und sichere Installation von Kabeln und Leitungen durch Gehäusewände ermöglicht. Die Montage der patentierten Kabeldurchführung lässt sich intuitiv und ohne Werkzeug durchführen, sie wird nur mit beiden Daumen in die Gehäuseöffnung gedrückt bis es klickt — was zudem Materialquetschungen bei der Installation verhindert. Durch die Elastomer-Komponente passt sich die Durchführung automatisch an die Wandstärke des Gehäuses von 2 bis 5 mm an. Aufgrund der geringen Bauhöhe von 17 bis 20 mm und wegen ihres platzsparenden Designs eignet sie sich besonders in beengten Räumen.

Mit Durchgangs-Bohrungen M20, M25 und M32 lassen sich Kabel und Leitungen mit einen Durchmesser von 4 bis 20 mm installieren. Zum Durchführen wird die zentrisch liegende Membran einfach mit dem Kabel durchstoßen. Ist es richtig positioniert, bietet die integrierte, elastomer-überzogene Zugentlastungs-Kralle ausreichend Rückhalt und schützt den Kabelmantel. Das IP67-geschützte System ist von -20 bis +125 °C einsetzbar, die Werkstoffe nach UL 94 gelistet. Es lässt sich auch als abdichtendes Verschlusselement verwenden.

(ID:254981)