IP-Netzwerke

IP-Umstellung serieller Geräte und industrieller Modem-Anwendungen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Mit dem IGW/922-MOE lassen sich serielle Fernwirkanwendungen über herkömmliche IP-Anschlüsse einfach weiterbetreiben.
Mit dem IGW/922-MOE lassen sich serielle Fernwirkanwendungen über herkömmliche IP-Anschlüsse einfach weiterbetreiben. (SSV Software Systems)

Aktuell stellen die Telekommunikationsprovider ihre Übertragungstechnologien zunehmend von analogen und ISDN-basierten Diensten auf IP-basierte Dienste um. Das stellt viele Unternehmen vor ernsthafte Herausforderungen und wirft kontroverse Fragen auf. Wie sollen z.B. laufende Vollwartungsverträge künftig weiter realisiert werden, wenn Anlagendaten nicht mehr wie gewohnt abgerufen werden können? Und wie kann eine wirtschaftliche Lösung dieses Dilemmas aussehen?

Das IGW/922-MOE von SSV Software Systems ersetzt bisher eingesetzte Standard-Modems mit seriellem Anschluss nahtlos und ermöglicht den unveränderten Betrieb der angeschlossenen Geräte über IP-Netzwerke. Die bisherigen AT-Befehle werden vom System komplett emuliert und entsprechend gehandhabt. Darüber hinaus lässt sich das Reaktionsverhalten bestimmter AT-Befehle bei Bedarf anpassen.

Ältere Bestandsanlagen über Standard IP-Verbindungen weiterbetreiben

Sofern die angeschlossenen Geräte, wie PCs oder Anlagen, keine Konfigurationsmöglichkeit von IP Adressen bieten, kann über das eigene Webinterface des IGW/922-MOE einfach eine Übersetzung von der bisher genutzten Telefonnummer zu IP-Adresse und Portnummer konfiguriert werden. So können ältere Bestandsanlagen über Standard IP-Verbindungen wie den heimischen DSL-Anschluss weiterbetrieben werden, ohne dass Änderungen an der Anlage oder etwaig vorhandener Servicesoftware notwendig sind.

Verschlüsselung der Datenverbindung vorgesehen

Eine Verschlüsselung der Datenverbindung über den ebenfalls integrierten VPN-Client des IGW/922-MOE ist bereits vorgesehen. Zudem bietet das System genügend Speicherplatz, um weitere kundenspezifische Funktionen, wie etwa eine Aufbereitung, Visualisierung oder Zwischenspeicherung (Logging) der Daten durchzuführen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43753490 / Fernwirken & Fernwarten)