Suchen

Pumpenantriebe IP67-Motoren aus Berlin trotzen in Kairo der Nässe

Redakteur: Gudrun Zehrer

Zur Installation in einer Wasserpumpenstation in Kairo gab die ägyptische Trink- und Abwasserbehörde CAWP bei Menzel Elektromotoren kürzlich vier spezialangefertigte Pumpenantriebe in Auftrag. Da in der Anlage mit sehr hohen Wassermengen gearbeitet wird, die Motorschäden verursachen können, sollten die Motoren in der Lage sein, im Stillstand auch einer Überflutung zu widerstehen, ohne dass Wasser eindringt.

Firma zum Thema

Diese vier Pumpenantriebe arbeiten in einer Wasserpumpenstation in Kairo. Da sie im Stillstand auch einer Überflutung widerstehen sollten, ohne dass Wasser eindringt, stattete der Berliner Motorenexperte Menzel die Einheiten mit wasserdicht gekapselten Motorgehäusen und Klemmenkästen sowie speziell aufgebauten Lagern aus.
Diese vier Pumpenantriebe arbeiten in einer Wasserpumpenstation in Kairo. Da sie im Stillstand auch einer Überflutung widerstehen sollten, ohne dass Wasser eindringt, stattete der Berliner Motorenexperte Menzel die Einheiten mit wasserdicht gekapselten Motorgehäusen und Klemmenkästen sowie speziell aufgebauten Lagern aus.
(Bild: Menzel)

Der Berliner Motorenexperte führte die vertikalen Hochspannungsmotoren daher in der außergewöhnlich hohen Schutzart IP67 aus. Zu diesem Zweck stattete Menzel die Einheiten mit wasserdicht gekapselten Motorgehäusen und Klemmenkästen sowie speziell aufgebauten Lagern aus.

Dicht gegen Wassereintritt im Stillstand

Um eine komplette Dichtung gegen Wassereintritt im Stillstand zu erreichen, kamen außerdem zusätzliche Dichtungen aus speziellen Materialien für jede Passung zum Einsatz sowie eine hohe Flächenpressung in allen Dichtflächen. Eine möglichst geringe Oberflächenrauigkeit des Gehäuses erreichten die Ingenieure durch die Verwendung eines nicht korrodierenden Materials und eine anschließende Behandlung mit Grundierungs- und Lackierungsverfahren.

Vier sechspolige Käfigläufermotoren

Somit können die Motoren im Falle einer drohenden Überschwemmung einfach abgeschaltet und nach Rückzug des Wassers schnell wieder in Betrieb genommen werden. Die vier sechspoligen Käfigläufermotoren mit jeweils 740 kW Leistung, einer Nennspannung von 3300 V und 990 Umdrehungen pro Minute tragen nun zur unterbrechungsfreien Wasserversorgung der Bevölkerung von Kairo bei.

(ID:44918244)