Industrial-Ethernet-Drehgeber

Jetzt-Zeit fähig: Sprechen die Sprache von Morgen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Robuster Ethernet/IP-Drehgeber mit vielen Zusatzfunktionen

Kübler Sendix Absolut Drehgeber mit Ethernet/IP-Funktionen lassen sich frei und flexibel über zyklische Dienste konfigurieren. „Damit sind sie für Hersteller von Fertigungsanlagen oder Produktionsmaschinen, ebenso wie für Mess- und Prüfeinrichtungen die perfekte Lösung“, sagt der Produktmanager. Die absoluten Multi- und Singleturndrehgeber im 58er Gehäuse erfassen Positionen und messen Wege. Sie finden ihren Einsatz unter anderem in Motorsteuerungen, die mit Ethernet/IP-Schnittstelle ausgestattet sind.

Per standardisiertem Industrial-Ethernet-Protokoll werden Signale erfasst und übertragen. Dabei lassen sich mittels präziser Zykluszeiten Echtzeitinformationen abrufen, wie sie an den Bearbeitungsstationen benötigt werden. Die schnellen Zykluszeiten, die dank Ethernet-Funktionen erreicht werden, machen die gesamte Anlage leistungsfähiger. Zu den weiteren Vorteilen gehören die verbesserten Diagnosemöglichkeiten zur Früherkennung kritischer Betriebszustände, die durch das Bedienfeld auch sofort lokalisierbar sind.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Die optischen Sendix Drehgeber F5868 und F5888 bieten umfangreiche Ethernet/IP-Funktionen und eignen sich so für zeitkritische Anwendungen. „Und, da Unterbrechungen bekanntlich Geld kosten, können sie in der Praxis für deutliche Einsparungen sorgen: Die schnelle Positionswertübertragung mit einer RPI-Zeit von lediglich 1 ms sendet bis zu 5 Mal schneller, als marktübliche Geber“, ergänzt Hettich. Diese Eigenschaft bestätige den Einsatz des Gebers in zeitkritischen Anwendungen bis zu 1000 Hz Update-Frequenz.

DLR sorgt für sichere Kommunikation

Die Sendix absolut Drehgeber F58x8 sind mit ihrem robusten Lageraufbau im Safety-Lock-Design widerstandsfähig gegen Installationsfehler, Schock und Vibrationen. Sie bestechen zudem durch ihre schnelle Anlaufzeit. Diese erfolgt sofort nach Anlegen der Spannungsversorgung und ist ebenso ein Baustein bei der Erhöhung der Anlagenperformance. Kostensensitive Unterbrechungen gehören damit der Vergangenheit an.

Die schnelle und einfache Inbetriebnahme sowie die schnelle Konfiguration sind dank zyklischer Dienste möglich. Durch die Implementierung von DLR, Device Level Ring, ist auch für die Drehgeber eine Ringredundanz gegeben. Damit wird eine sichere, permanente Überwachung des Rings garantiert und ein einzelner Kabelbruch etwa führt auf diese Weise nicht mehr nicht zum Stillstand der gesamten Anlage. Für Störungen dieser Art sieht DLR die Ansprache der Teilnehmer aus der anderen Richtung vor und stellt eine Kommunikation des Rings ohne Zeitverlust sicher. Die Information, wo sich die schadhafte Stelle befindet, wird zudem der Steuerung unmittelbar mitgeteilt. Einem schnellen Austausch des beschädigten Kabels steht damit nicht im Wege.

Nach ODVA zertifizierte Drehgeber

Die absoluten Singleturn und Multiturn Sendix Drehgeber sind als Wellen- oder Sackloch-Hohlwellen-Variante verfügbar. Die Sackloch-Hohlwelle ist mit 15 mm ausgelegt. Durch die Schutzart IP 65 und dem weiten Temperaturbereich von -40 bis 80 °C sind die optischen Drehgeber, die sich zudem durch ihre 100 prozentige Magnetfeldfestigkeit auszeichnen, auch in rauen Umgebung zuverlässig einsetzbar. Die nach ODVA zertifizierten Sensoren arbeiten mit einer sehr hohen Gesamtauflösung von bis zu 32 bit.

In der Automobilproduktion, Logistik und Metallbearbeitung ermöglichen sie ebenso wie in Textil-, Druck- und Verpackungsmaschinen ein echtes Plus an Ausfallsicherheit und Anlagenverfügbarkeit. Ab der SPS IPC Drives können sich alle Kunden freuen, dann verspricht Kübler die inkrementalen Drehgeber innerhalb eines Tages zu liefern.

(ID:43598733)