Suchen

Temperaturfühler Kabel-Temperatursensoren für anspruchsvolle Industrieumgebungen

| Redakteur: Rebecca Näther

In diesem Frühjahr erweitert der Online-Sensorspezialist Autosen sein Portfolio um Pt100 und Pt1000 Temperaturfühler für die Steuer- und Regeltechnik.

Firmen zum Thema

Die Sensoren arbeiten nach dem Prinzip des Platinwiderstandsthermometers. Der Widerstand ändert sich linear mit der Temperaturänderung.
Die Sensoren arbeiten nach dem Prinzip des Platinwiderstandsthermometers. Der Widerstand ändert sich linear mit der Temperaturänderung.
(Bild: Autosen)

Die Qualitätssensoren AT101-104 mit verschiedenen Leitungslängen und Messelementen sind für flüssige und gasförmige Medien geeignet und auch in anspruchsvollen Industrieumgebungen bei -30 bis 180 °C vielfältig einsetzbar.

Funktionsweise der Temperatursensoren

Die Kabel-Temperaturfühler sind robuste und wirtschaftliche Lösungen für die Messung von Temperaturen. Sie werden in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik, vor allem in der Heiztechnik, eingesetzt. Die Sensoren arbeiten nach dem Prinzip des Platinwiderstandsthermometers. Der Widerstand ändert sich linear mit der Temperaturänderung. Durch die Messung der Stromstärke nach Passieren des Widerstands kann indirekt die Temperatur des Mediums ermittelt werden.

Kabel-Temperaturfühler mit großem Messbereich

Die Platinmesswiderstände der Temperaturfühler von Pt100 oder Pt1000 und die Schutzart IP67 sorgen für einen großen Temperaturmessbereich und Messgenauigkeit. Ihre flexiblen Silikonkabel können durch ihre hohe Hitzebeständigkeit dauerhaft auch höheren Temperaturen standhalten. Der Einbau mit einer robusten und widerstandsfähigen Tauchhülse aus Edelstahl schützt den Kabel-Temperaturfühler zusätzlich und ermöglicht einen Austausch im laufenden Betrieb.

(ID:45263692)