Suchen

Industriekameras Kamera-Gehäusezubehör in IP65/67 und IP69K

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Mit dem speziell entwickelten IP65/67- und IP69K-Gehäusezubehör erweitert Baumer das Einsatzfeld der CX.I-Kameras um Applikationen im Lebensmittel-, Getränke- und Pharmabereich, die hinsichtlich Reinigungsmedien oder Oberflächenrauheit hohe Anforderungen in der Spritz- oder Produktkontaktzone stellen.

Firmen zum Thema

Das IP65/67- und IP69K-Gehäusezubehör ist speziell für den Einsatz im Lebensmittel-, Getränke- und Pharmabereich entwickelt.
Das IP65/67- und IP69K-Gehäusezubehör ist speziell für den Einsatz im Lebensmittel-, Getränke- und Pharmabereich entwickelt.
(Bild: Baumer)

Das Zubehör ist thermisch optimal auf die Kameras abgestimmt und verwandelt sie im Handumdrehen in IP65/67- bzw. IP69K-Kameras. So steht für jeden Einsatzbereich die passende Variante zur Verfügung. Die Serienproduktion startet nach Firmenangaben im 1. Quartal 2019.

Kameragehäuse aus Edelstahl im Washdown-Design

Das IP65/67-Gehäuse wurde unter Berücksichtigung der EHEDG-Richtlinien entwickelt. Dank der runden Form fließen Flüssigkeiten schnell ab, ohne Schmutznester zu bilden. Die hartanodisierte Oberfläche widersteht auch intensiven Reinigungen. Das EHEDG-konforme IP69K-Gehäuse aus Edelstahl im Washdown-Design eliminiert Anhaftungsmöglichkeiten für Produktreste, erleichtert rückstandsfreie Reinigungen und vermeidet damit Bakterienbildung. Mit einer Oberflächenrauheit von kleiner 0,8 µm und lebensmittelgeeigneten, widerstandsfähigen Dichtungen eignet es sich auch für Spritz- und Produktkontaktbereiche, in denen Öle und Fette oder chemisch aggressive Reinigungsmedien zum Einsatz kommen.

Ergänzt durch umfangreiches Tube-Sortiment

Zur Erfüllung der verschiedenen Applikationsanforderungen werden die Gehäuse-Sets durch ein umfangreiches Tube-Sortiment ergänzt. Es stehen Tubes mit unterschiedlichen Deckglasmaterialen wie Acrylglas oder chemisch gehärtetes Aluminosilikatglas mit hoher Kratz-, Schlag- und Bruchfestigkeit als Verbundsicherheitsglas für eine lange Lebensdauer zur Verfügung.

Kameras widerstehen Stößen und Vibrationen

Die CX.I-Kameras mit Auflösungen bis 12 Megapixel und bis zu 148 Bilder/s widerstehen Stößen bis 100 g, Vibrationen bis 10 g und verfügen über 4 Power-Ausgänge mit Pulsbreitenmodulation und einer Ausgangsleistung von bis zu 120 W (max. 48 V / 2,5 A), um Beleuchtungen direkt ohne externen Controller anzusteuern. Modelle mit erweitertem Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis 70 °C ermöglichen auch den Einsatz in extrem anspruchsvollen Umgebungsbedingungen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45659748)