Suchen

Hummel und Displaze UK Kapazitive Touchsysteme für die Queen

| Redakteur: Sariana Kunze

Hummel ist mit seinen Touchsystemen jetzt auch auf dem britischen Elektronikmarkt aktiv. Das Unternehmen schloss dafür eine Kooperation mit Displaze UK aus Milton Keynes, zwischen London und Birmingham gelegen. Die Briten werden künftig den Vertrieb auf der Insel verantworten.

Firma zum Thema

Jürgen Ruther, Leiter der Businessunit Touchsystems bei Hummel, und Mark Cartlidge, CEO von Displaze UK, bei der Vertragsunterzeichnung. Die Displaze UK wird künftig den Vertrieb von kapazitiven Touchsystemen von Hummel auf der britischen Insel verantworten.
Jürgen Ruther, Leiter der Businessunit Touchsystems bei Hummel, und Mark Cartlidge, CEO von Displaze UK, bei der Vertragsunterzeichnung. Die Displaze UK wird künftig den Vertrieb von kapazitiven Touchsystemen von Hummel auf der britischen Insel verantworten.
(Hummel)

Seit rund 10 Jahren beschäftigt sich Displaze UK mit der HMI-Technik. Mit Hummel als Partner möchte Mark Cartlidge, CEO bei Displaze UK, seine Marktposition auf der britischen Insel nachhaltig ausbauen. Mit dem Engagement auf der britischen Insel ist das Partnernetzwerk von Hummel Touchsystems noch umspannender geworden. Der Spezialist für kapazitive Touchsysteme aus dem südbadischen Denzlingen arbeitet international bereits mit Partnern aus Dänemark, Frankreich, Italien und Spanien zusammen.

„Unsere Partner sichern uns die Kundennähe im europäischen Markt“, erklärt Jürgen Ruther, , Leiter Businessunit Touchsystems bei Hummel.„Das entspricht genau unserem Geschäftsmodell: technisch anspruchsvolle Gesamtsysteme nach Kundenvorstellung an Stelle von standardisierter Ware in hohen Stückzahlen.“

(ID:43559583)