Suchen

Fernwirken Kompakter Device Server

| Redakteur: Daniel Weigel

Der tDS-715i des Unternehmens ICPDAS-Europe gilt als eine besonderes effektive Lösung, um in der Fabrikkommunikation letztendlich ein RS-422- oder RS-485-Gerät über das Ethernet mit einem PC zu verbinden.

Firma zum Thema

(ICPDAS-Europe GmbH)

Der kleine Device Server ist schon für die Montage auf der DIN-Schiene vorbereitet und er nimmt dort auch nur wenig Platz in Anspruch. Über die Schraubklemmen wird das serielle Gerät angeschlossen und über die RJ45-Schnittstelle mit dem Ethernet verbunden. Die Spannungsversorgung kann über PoE (Power-over-Ethernet) oder ein separates Netzteil erfolgen. Bei der einfachen Installation der bereits schon im Lieferumfang enthaltenen VxComm Utility wird ein virtueller COM Port im Windows Betriebssystem eingerichtet. Darauf können bestehende Programme im gleichen Maße zugreifen, wie auf einen reellen COM-Port. Der Server tDS-715i verfügt zusätzlich über eine 2.500-VDC-Isolierung und einen +/-4 kV ESD-Schutz, um potenzielle schädliche Aufladung von den empfindlichen Schaltkreisen abzuleiten. Somit ist das Modul ideal geeignet, um in rauer Umgebung und im industriellen Umfeld eingesetzt zu werden.

(ID:43277263)