Suchen

Menzel Kostensparende Reservelösung für die Stahlindustrie

| Redakteur: Reinhard Kluger

Vor kurzem hat die Menzel Elektromotoren GmbH erfolgreich den Auftrag eines Kunden aus der deutschen Stahlindustrie abgewickelt.

Firma zum Thema

(Menzel)

Gefragt war ein Gleichstrommotor als Reserveeinheit für zwei verschiedene ältere Gleichstrommotoren. Dabei erwies sich die existierende Installation als Hindernis, denn aus Platzgründen waren die Klemmenkästen der vorhandenen Motoren einmal rechts und einmal links angebracht. Menzel löste dies durch einen Ersatzmotor mit Klemmenkästen auf beiden Seiten, der bei Bedarf jeden der älteren Motoren ersetzen kann. Dadurch konnte der Kunde die Kosten für aufwändige Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen komplett einsparen. Der von Menzel gelieferte Gleichstrommotor hat eine Leistung von 438 kW und eine Grunddrehzahl von 745 min-1 bei einer Ankerspannung von 420 V. Eine weitere kundenspezifische Modifikation war die Anpassung einer speziellen Drehimpulsgeber-/Drehzahlschalterkombination. „Die intelligente Auslegung von Reservemotoren ist einer unserer Schwerpunkte“, erklärt René Gaebel, Leiter Gleichstrom- und Sonderantriebe bei Menzel. „Wir haben das entsprechende Know-how, um individuelle Antriebe kundengerecht anzupassen.“

(ID:42817532)