Netzwerk Kübler wird Mitglied bei der Open Industry 4.0 Alliance

Redakteur: Sebastian Hofmann

Der Automatisierer Kübler ist dem Netzwerk Open Industry 4.0 Alliance beigetreten. Ziel des Verbunds ist die Hersteller-übergreifende Entwicklung von I4.0-Services.

Anbieter zum Thema

Kübler wird neues Mitglied der Industry 4.0 Alliance.
Kübler wird neues Mitglied der Industry 4.0 Alliance.
(Bild: Open Industry 4.0 Alliance)

Als Komponentenhersteller geht es Kübler dabei vor allem um die Erarbeitung einheitlicher Kommunikationsstandards, wie es von Unternehmensseite heißt. Damit ließen sich Hersteller-übergreifende Projekte deutlich einfacher und schneller umsetzen.

Das Angebot der Open Industry 4.0 Alliance besteht aus vier Bausteinen:

  • Device Connectivity, also Produkte zur Verbindung von Maschinen und Sensoren,
  • der Edge als Knotenpunkt für alle wichtigen und lokal notwendigen Funktionen der Fabrik,
  • der Operator Cloud sowie
  • des Cloud Centrals, das einen bidirektionalen Austausch von Daten über Unternehmensgrenzen hinweg ermöglicht.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47811470)