Anlässlich unseres 100-jährigen Bestehens präsentieren wir – elektrotechnik AUTOMATISIERUNG – die Pioniere der industriellen Automation. In einer exklusiven Berichtserie zeigen wir deren Errungenschaften. Mit den Wegbereitern der Automation lassen wir Technologien und Entwicklungen Revue passieren, betrachten die Gegenwart und wagen einen Blick in die Zukunft!

Befestigungsschellen

Kunststoff-Befestigungsschellen für E-Ketten an Cobots

| Redakteur: Rebecca Näther

Die Befestigungsschellen für Triflex R Energieketten sorgen mit ihrem abgerundeten Design für ein sicheres Zusammenarbeiten von Mensch und Maschine.
Die Befestigungsschellen für Triflex R Energieketten sorgen mit ihrem abgerundeten Design für ein sicheres Zusammenarbeiten von Mensch und Maschine. (Bild: Igus)

Igus hat Befestigungsschellen aus Kunststoff für seine dreidimensionalen und runden Triflex R E-Ketten entwickelt. Diese lassen sich schnell montieren und sollen mit ihrem abgerundeten MRK-Design das Verletzungsrisiko minimieren.

Die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine rückt im Zuge der Industrie 4.0 immer mehr in den Fokus der Automatisierung. Daher gelten, laut Unternehmen, kollaborierende Roboter als die Zukunft. Die sogenannten Cobots werden vor allem bei einfachen oder interagierenden Tätigkeiten als Assistenten eingesetzt und arbeiten – im Gegensatz zur großen und schnellen Industrierobotern – Hand in Hand mit dem Menschen ergonomisch zusammen.

Energiezuführung für Cobots und Industrieroboter

Für die Energiezuführung an Cobots und Industrierobotern bietet das Unternehmen mit seiner Triflex R Serie eine Energiekettenlösung an. Neben Metallschellen können Anwender jetzt zur Befestigung der Energiekette am Roboterarm auf Befestigungsschellen im MRK-Design zurückgreifen. Das Design mit abgerundeten Kanten soll die Arbeitssicherheit erhöhen, indem die Verletzungsgefahr bei Kontakt mit dem Roboter vermindert wird. Die Schellen aus Kunststoff lassen sich schnell an dem Arm des Roboters durch eine Schraubverbindung montieren. Die E-Kette wird durch einen Clip an der Schelle befestigt und fixiert. Geeignet sind die Schellen für Cobots von Universal Robots, TMS und Kuka LBR iiwa Roboterarme.

Energiekette für 6-Achs-Roboter

Die Energieketten-Serie ist speziell für anspruchsvolle 6-Achs-Roboter in industriellen Umgebungen entwickelt worden. Durch die Kombination der Flexibilität eines Schlauches mit der Stabilität einer Energiekette soll sie für eine sichere Leitungsführung bei dreidimensionalen Bewegungen sorgen. Ein Kugel-/Pfannen-Prinzip sorgt für Zugfestigkeit und eine einfache Montage der E-Kette. Die Innenaufteilung ist frei wählbar. Der kreisrunde Biegeradienanschlag sowie die hohe Tordierbarkeit verhindern die Überbeanspruchung von Leitungen. Die E-Ketten sind als Komplettpaket mit MRK-Schellen, Leitungen und Steckern direkt anschlussfertig lieferbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45580854 / Energiekettensysteme)