Suchen

Steckverbinder Kupplung mit Doppelbajonettverschluss für raue Umgebungen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Zur Realisierung von IP67 geschützten Schnittstellen stellen moderne industrielle Anwendungen hohe Anforderungen an die verwendeten Steckverbinder. Conec ergänzt die Produktbereiche IP67 RJ45 / USB / LC Duplex um eine Inline Kupplungsvariante mit Bajonettverriegelung.

Firmen zum Thema

(Conec )

Mit dieser Doppelbajonettverriegelung kann eine IP67 geschützte Kabel-zu-Kabel-Verbindung realisiert werden. Die neuen Kupplungsvarianten sind zur Vorder- und Hinterwandmontage geeignet und haben daher sowohl im Bereich des Schaltschrankbaus als auch in der freien Feldverkabelung ein breites Einsatzfeld. Beim Gehäusematerial werden die Varianten Kunststoff und Kunststoff metallisiert angeboten. Die neuen Inline Kupplungen mit Doppelbajonett sind kompatibel mit den bestehenden Conec Serien IP67 RJ45 / USB / LC-Duplex.

Steckverbinder von Conec kommen zum Beispiel in CNC-Maschinen oder in der Prozesskontrolle bei Diagnosegeräten zum Einsatz. Darüber hinaus sind sie auch für den Außeneinsatz in der Netzwerktechnik und der Telekommunikation geeignet.

Nutzen:

• Einsatz in rauen Umgebungen

• Einfache und sichere Verriegelung durch Bajonett

• UV-beständig

• Optional Schutzkappe erhältlich

Anwendungsfelder:

• Maschinenbau

• Erneuerbare Energien

• Prüf- und Diagnosegeräte

• Fiber to the Home/Fiber to the Antenna

• Steuerungstechnik

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42936111)