Steuerung Leistungsfähige CNC in neuer Hardware

Redakteur: Reinhard Kluger

Die Sinumerik-Reihe von Siemens erhält eine deutlich leistungsstärkere Hardware und ist zudem besser gegen raue Umgebungen gewappnet.

Firmen zum Thema

(Siemens)

Für ihre panelbasierten Kompakt-CNC Sinumerik 828D und Sinumerik 828D Basic für das Drehen und Fräsen hat die Siemens-Division Drive Technologies eine neue Steuerungshardware mit mehr Rechenleistung entwickelt. Die neuen Panel Processing Units PPU2xx.3 lösen die bisherige Generation PPU2xx.2 ab und stehen für alle sechs Gerätevarianten der Kompakt-CNC von Siemens bereit. Mit der größeren Rechenleistung wurde die Bediengeschwindigkeit der Benutzeroberfläche Sinumerik Operate bei Inbetriebnahme, Programmierung und Bedienung laut Siemens deutlich beschleunigt. Die neue Hardware PPU2xx.3 für Sinumerik 828D und Sinumerik 828D Basic ist gegenüber der Vorgängerversion robuster für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen ausgelegt und besser gegen Verdrahtungsfehler beim Schaltschrankaufbau geschützt. Zudem lassen sich nun auch bei Sinumerik 828D Basic Drehen und Fräsen auf nur einer Hardware betreiben. PPU2xx.3 ist mit gleichen Abmessungen und Anschlüssen voll kompatibel zu Version PPU2xx.2 und ermöglicht damit den problemlosen Umstieg auf die neue Hardware.

(ID:42964853)