Anlässlich unseres 100-jährigen Bestehens präsentieren wir – elektrotechnik AUTOMATISIERUNG – die Pioniere der industriellen Automation. In einer exklusiven Berichtserie zeigen wir deren Errungenschaften. Mit den Wegbereitern der Automation lassen wir Technologien und Entwicklungen Revue passieren, betrachten die Gegenwart und wagen einen Blick in die Zukunft!

Software

Lizenzen à la carte: Abo-Modell für Industriesoftware erweitert

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Schneider Electric hat Subscription Access auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg vorgestellt.
Schneider Electric hat Subscription Access auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg vorgestellt. (Bild: Schneider Electric)

Schneider Electric präsentiert die Erweiterung des Lizenzmodells für sein Industriesoftware-Portfolio auf Abonnementsbasis und möchte dem Nutzer durch Subscription Access neue Leistungen und Zugang zu weiteren Industriesoftwareanwendungen ermöglichen. Subscription Access ist für Softwarelösungen in den Bereichen Technik, Planung, Betrieb und Asset Performance sowie Steuerung und Information verfügbar.

Der À-la-Carte-Ansatz mit Subscription Access ermöglicht den Käufern, maßgeschneiderte Softwareanwendungen einzusetzen. Künftige Lizenzen können einem bestehenden Vertrag hinzugefügt werden. Die Vorlaufkosten werden durch jährliche Zahlungen ersetzt, die über die Vertragslaufzeit verteilt werden. Schneider Electric bietet ein Spektrum an individuell zugeschnittenen Technologien und Lösungen an, die technische und wirtschaftliche Flexibilität durch eine Reihe technischer Bereitstellungsmodelle (Cloud, hybrid, vor Ort) und kommerzieller Kaufoptionen (Abonnement, SaaS, ohne Beschränkung) ermöglichen.

Bedarfsgerechter Softwarekauf

Jedes Fertigungs- und Infrastrukturunternehmen soll dabei von Subscription Access profitieren können: Durch präzisen und bedarfsgerechten Softwarekauf lassen sich Kosten und Komplexität senken und die Verwaltung vereinfachen. Es müssen nur die Lizenzen gekauft werden, die tatsächlich benötigt werden. Aufgrund der besseren Finanzierbarkeit können auch kleinere Unternehmen geeignete Software einsetzen.

Zugang zu exklusiven Mehrwertfunktionen, Wartung und Support

Zudem stehen exklusive Angebote bereit, darunter unbegrenzte Überwachungs-Clients und die cloudbasierte Entwicklung von Anwendungen. Subscription Access beinhaltet zudem das Wartungs- und Supportprogramm Customer First. Es bietet Zugang zu technischem Support und umfassenden Softwareupgrades und -wartungsleistungen, mit denen die Industriesoftwarelösungen auf dem neuesten Stand bleiben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45034592 / Vernetzung)