Suchen

Software Lizenzen à la carte: Abo-Modell für Industriesoftware erweitert

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Schneider Electric präsentiert die Erweiterung des Lizenzmodells für sein Industriesoftware-Portfolio auf Abonnementsbasis und möchte dem Nutzer durch Subscription Access neue Leistungen und Zugang zu weiteren Industriesoftwareanwendungen ermöglichen. Subscription Access ist für Softwarelösungen in den Bereichen Technik, Planung, Betrieb und Asset Performance sowie Steuerung und Information verfügbar.

Firmen zum Thema

Schneider Electric hat Subscription Access auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg vorgestellt.
Schneider Electric hat Subscription Access auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg vorgestellt.
(Bild: Schneider Electric)

Der À-la-Carte-Ansatz mit Subscription Access ermöglicht den Käufern, maßgeschneiderte Softwareanwendungen einzusetzen. Künftige Lizenzen können einem bestehenden Vertrag hinzugefügt werden. Die Vorlaufkosten werden durch jährliche Zahlungen ersetzt, die über die Vertragslaufzeit verteilt werden. Schneider Electric bietet ein Spektrum an individuell zugeschnittenen Technologien und Lösungen an, die technische und wirtschaftliche Flexibilität durch eine Reihe technischer Bereitstellungsmodelle (Cloud, hybrid, vor Ort) und kommerzieller Kaufoptionen (Abonnement, SaaS, ohne Beschränkung) ermöglichen.

Bedarfsgerechter Softwarekauf

Jedes Fertigungs- und Infrastrukturunternehmen soll dabei von Subscription Access profitieren können: Durch präzisen und bedarfsgerechten Softwarekauf lassen sich Kosten und Komplexität senken und die Verwaltung vereinfachen. Es müssen nur die Lizenzen gekauft werden, die tatsächlich benötigt werden. Aufgrund der besseren Finanzierbarkeit können auch kleinere Unternehmen geeignete Software einsetzen.

Zugang zu exklusiven Mehrwertfunktionen, Wartung und Support

Zudem stehen exklusive Angebote bereit, darunter unbegrenzte Überwachungs-Clients und die cloudbasierte Entwicklung von Anwendungen. Subscription Access beinhaltet zudem das Wartungs- und Supportprogramm Customer First. Es bietet Zugang zu technischem Support und umfassenden Softwareupgrades und -wartungsleistungen, mit denen die Industriesoftwarelösungen auf dem neuesten Stand bleiben.

(ID:45034592)