Suchen

Murrelektronik

Lösungsansätze rund um die Automatisierung

| Redakteur: Rebecca Näther

Murrelektronik präsentierte sich während der SPS IPC Drives in Nürnberg als Akteur in der digitalen Transformation von Automatisierungsprozessen.

Firma zum Thema

Murrelektronik stellte in Nürnberg Produkte, Lösungen und Konzepte für die aktuellsten Fragestellungen der Automatisierungstechnik.
Murrelektronik stellte in Nürnberg Produkte, Lösungen und Konzepte für die aktuellsten Fragestellungen der Automatisierungstechnik.
(Bild: Murrelektronik)

Das Messemotto „Global Excellence in Decentralization” steht für die Kompetenz in Themen wie Safety, Stromversorgung, Netzwerktechnologie, IO-Link, Industrie 4.0 und dezentraler Installationstechnik, erklärte der Hersteller. Die Lösungsansätze der Firma sollen dabei Optimierungspotenzial in einer ganzen Reihe von Prozessen entlang der Wertschöpfungskette aufdecken.

Steckverbinder für die Verbindung von Lebensadern

Das Unternehmen bietet im Bereich der M12-Steckverbinder normgerechte Lösungen, um die Lebensadern von Maschinen und Anlagen wie Power, Daten und Signale zu verbinden. Am Workshoptisch konnte man den M12 Push Pull ausprobieren.

Stromüberwachungssystem und noch mehr

Das modulare Stromüberwachungssystem Mico Pro kann nun auch mit einer integrierten Stromversorgung zu 5 oder 10 A ausgestattet werden – das ermöglicht Platzeinsparungen im Schaltschrank. Neu ist auch ein Modul mit NEC Class 2-Zulassung. Außerdem gibt es die Feldbusmodule MVK Metall und Impact67 künftig mit M12-Powersteckverbinder, dem von der PNO (Profinet-Nutzerorganisation) empfohlenen Power-Anschlusskonzept der Zukunft. Damit sollen sie eine Lösung für schlanke Installationskonzepte auf Profinet-Basis darstellen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45615861)