Suchen

Rittal Logistikunternehmen ordert zwei Rechenzentren nach Italien

| Redakteur: Sariana Kunze

Das Logistikunternehmen BCube aus Italien hat sich für zwei Rimatrix S Rechenzentren von Rittal entschieden. Die neue IT-Infrastruktur soll das Geschäftswachstum unterstützen und mehr Verfügbarkeit bieten.

Firma zum Thema

Christoph Caselitz ist Geschäftsführer Vertrieb International bei Rittal in Herborn.
Christoph Caselitz ist Geschäftsführer Vertrieb International bei Rittal in Herborn.
(Rittal)

Das italienische Unternehmen BCube Gruppe sichert ihre Geschäftsprozesse künftig mit zwei Rimatrix S Rechenzentren von Rittal ab. Das weltweit tätige Logistikunternehmen mit Sitz im italienischen Coniolo/Piemont beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter weltweit an mehr als 80 Standorten. Um eine hohe Verfügbarkeit der Geschäftsaktivitäten zu erreichen, hat sich das Unternehmen für zwei Rimatrix S Rechenzentren in der Single 6-Ausführung entschieden. Die Single 6-Variante des standardisierten Rittal Rechenzentrums besteht aus sechs Gestellen zur Aufnahme von Servern und einem zusätzlichen Gestell für Netzwerktechnologie. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die verschiedenen Aufstellungsmöglichkeiten. Während ein Rimatrix S Modul in einem Standardraum untergebracht ist, wird ein weiteres in einem Container als Backup-Lösung betrieben.

Mit dem Rechenzentrum umziehen

„Wir beziehen bald eine neue Firmenzentrale“, sagt Ezio Aprile, CIO bei BCube. „Da war es uns wichtig, dass wir ein flexibles Rechenzentrum bekommen, das wir an unseren neuen Standort umziehen können. Mit der Rimatrix S Lösung im Container ist dies ohne weiteres möglich.“

(ID:42870312)