Suchen

Netzteile

Lüfterlose U-Form-Serie mit 200, 350 und 500 Watt

| Redakteur: Rebecca Näther

Mit der Einführung der UHP-500-Serie (500 W) ist die Produktfamilie der U-Form-Bauteile komplett. Mean Well, im Vertrieb von Emtron Electronic, bietet nun eine komplette Familie mit Modellen in den Leistungsklassen 200, 350 und 500 W an.

Firmen zum Thema

Die Produktfamilie der U-Form-Bauteile ist in den Leistungsklassen 200, 350 und 500 W erhältlich.
Die Produktfamilie der U-Form-Bauteile ist in den Leistungsklassen 200, 350 und 500 W erhältlich.
(Bild: Emtron Electronic )

Alle Modelle zeichnen sich durch eine schlanke Bauform ohne Lüfter aus. Sie verfügen über aktives PFC und optional über ein DC-OK-Signal und Redundanzfunktion.

Anwendungen für die U-Form-Bauteile

Die U-Form-Bauteile sind gemäß den Sicherheitsvorschriften CCC, UL, CUL, TÜV, CB zertifiziert. Darüber hinaus tragen sie die CE-Kennzeichnung des Herstellers. Die Modelle eignen sich somit für Anwendungen, bei denen ein kleines Gerätevolumen und eine Betriebsweise ohne störende Lüftergeräusche gefordert sind. Typische Anwendungen finden sich z.B. bei industriellen Steuerungen, LED-Anzeige- und -Projektionsflächen sowie bei Kommunikationsgeräten.

Merkmale der U-Form-Modelle

Der Eingangsspannungsbereich liegt bei 90 bis 264 VAC. Außerdem wird für die Produkte ein Wirkungsgrad bis 95 Prozent und eine Spitzenlastfähigkeit von 150 Prozent bis zu 100 ms angegeben. Die Leerlauf-Leistungsaufnahme liegt bei weniger als 0,5 W und die Betriebshöhe bei bis zu 5000 m. Der Arbeitstemperaturbereich befindet sich bei -30 bis 70 °C. Schutz gegen Kurzschluss, Überlast, Überspannung, Übertemperatur ist vorhanden, außerdem drei Jahre Herstellergarantie.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45288752)