Automatisierungsnetzwerke

Managed Switches für wachsende Netzwerke

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Zu der Produktfamilie FL-Switch 2000 sind jetzt 16 Port-Varianten dazugekommen.
Zu der Produktfamilie FL-Switch 2000 sind jetzt 16 Port-Varianten dazugekommen. (Bild: Phoenix Contact)

Mit 16 Port-Varianten erweiterte Phoenix Contact sein Angebot an Managed Switches der Produktfamilie FL-Switch 2000 für die wachsende Anzahl von Ethernet-fähigen Teilnehmern in Automatisierungsnetzwerken.

Die Flexibilität der Anschlussvielfalt mit bis zu vier Glasfaser-Ports, Combo-Ports und verschiedenen LWL-Anschlussarten in SC, ST/BFOC oder LC wird auch bei den neuen Varianten durchgängig weiter geführt. Darüber hinaus kann der Anwender in dem erweiterten Portfolio den für seine Applikation passenden Funktionsumfang sowie bei hohem Kommunikationsbedarf Gigabit-Varianten auswählen.

Mit dem neuen Spannungsversorgungsstecker mit Push-in Technology kann zudem die Geräteinstallation schneller erfolgen. Durch die durchgängige Frontbedienung ist damit auch eine automatisierte Verkabelung möglich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45436465 / Feldkommunikation)