Industriepreis

Maschinenmarkt verleiht „Best of Industry Award 2017“

| Redakteur: Andrea Gillhuber

Die Nominierten und Sieger des "Best of Industry Awards 2017" auf der Gala.
Die Nominierten und Sieger des "Best of Industry Awards 2017" auf der Gala. (Bild: Stefan Bausewein / VBM)

Firmen zum Thema

Zum zweiten Mal zeichnete die Fachzeitschrift MM Maschinenmarkt herausragende Innovationen aus der Industrie mit dem „Best of Industry Award“ aus. Das sind die Gewinner.

In einer Galaveranstaltung in Würzburg hat die Fachzeitschrift MM Maschinenmarkt den Best-of-Industry-Preis an die Besten der Besten der Industrie verliehen. Auf die Shortlist für die Auszeichnung schafften es nur Unternehmen, die bereits einen Industrie-Award gewonnen haben, dafür nominiert waren oder deren Innovation auf maschinemarkt.de auf größtes Leserinteresse stieß.

„Spitzenleistungen zu sammeln: Das geschieht beim ,Best of Industry Award‘ in einem monatelangen Sichtungsprozess“, erklärt Hans-Jürgen Kuntze, Publisher des MM Maschinen Markt. „Unser Team recherchiert wichtige Produkt-Awards in der ganzen Welt. Nur Produkte, die einen solchen Award gewonnen haben oder zumindest auf der Shortlist waren, kommen in die engere Auswahl.“

Hier sind die Gewinner nach Kategorien in alphabetischer Reihenfolge:

  • Additive Fertigung – Autodesk mit dem Projekt Dreamcatcher
  • Antriebstechnik – Kabel Consulting mit dem energie- und ressourceneffizienten Antriebssystem Energy Light
  • Automatisierung – Rittal mit der Kühlgerätegeneration Blue e+
  • Betriebstechnik – Serapid mit der Hubkette Link Lift
  • Industrie 4.0 – Schaeffler mit der Werkzeugmaschine 4.0
  • Materialfluss – Jungheinrich mit dem Schmalgangstapler EKX 516
  • Robotik – Liebherr-Verzahntechnik mit der Roboterapplikation Bin Picking
  • Zerspanung – Waldrich Coburg mit der Portalfräsmaschine Taurus

Leserabstimmung und Jury bewerten die Sieger

Bestimmt wurden die Sieger des „Best of Industry Award 2017“ durch ein Bewertungsverfahren, das sich aus den Ergebnissen einer Online-Leserabstimmung sowie einer Expertenjury zusammensetzte. Die Jury aus Fachleuten von Industrie und Forschung sowie aus der MM-Redaktion bewerteten die Nominierten nach den Kriterien technischer Innovationsgrad sowie Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft. Das Ergebnis der Jury floss mit 40 % in die Bewertung ein, der größere Teil stammt aus dem Leservoting. Knapp 11.000 Stimmen wurden in wenigen Wochen abgegeben.

Die Stimmung war gut bei Nominierten und Preisträgern. Sie feierten im Würzburger Vogel Convention Center bis in den späten Abend hinein nicht nur die Gewinner des „Best of Industry Award 2017“, sondern auch die Innovationskraft des deutschen Maschinenbaus.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44556387 / Orientieren)