Hauptleitungs-Abzweigklemmen Mehr Ertrag und leichtere Handhabung

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Das Unternehmen Carl Leipold Metallwarenfabrik, Hersteller von Präzisionsteilen aus Metallwerkstoffen, präsentierte sich erstmals auf der Hannover Messe 2011 mit einer kompletten Produktreihe

Firmen zum Thema

Hauptleitungs-Abzweigklemmen von Leipold
Hauptleitungs-Abzweigklemmen von Leipold
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Unternehmen Carl Leipold Metallwarenfabrik, Hersteller von Präzisionsteilen aus Metallwerkstoffen, präsentierte sich erstmals auf der Hannover Messe 2011 mit einer kompletten Produktreihe selbst entwickelter Systemkomponenten für die Elektrotechnik.

Dazu gehören ein- und dreipolige Hauptleitungs-Abzweigklemmen (HLAK), die in allen Haupt- und Unterverteilungen der Industrie zum Einsatz kommen können.

Einen entscheidenden Vorteil bietet die mit 18 mm extrem schmale Baubreite — identisch mit der Breite eines Sicherungsautomaten — woraus eine deutlich höhere Wirtschaftlichkeit bei Einkauf und Montage, dank dem optimiertem Messingkörper, resultiert.

Die HLAK verfügen zudem über eine neuartige Domtechnik, die sich durch eine Führung der Schrauben im halogenfreien Kunststoffgehäuse auszeichnet. Diese wirkt damit als Verliersicherung und macht die obligatorischen Bremsschrauben überflüssig.

Der Leiter der Sparte Elektrotechnik der Leipold Gruppe, Dirk Niestrat, beziffert das Einsparpotenzial im Vergleich zu den Standardprodukten auf rund 20 Prozent.

Die einpoligen Hauptleitungs-Abzweigklemmen HLAK 25 mit 25 mm² und jeweils zwei Klemmstellen sind auf 35mm-DIN-Schienen horizontal anreihbar und lassen sich mit der HLAK 35 kombinieren. Mit Adapterplatte sind sie auch senkrecht zu montieren und mehrpolig zu erweitern.

Die dreipolige HLAK 25 lässt sich horizontal und vertikal dreipolig auf der Standard-Hutschiene montieren. Die Polzahl ist durch Anreihung einpoliger HLAK 25 oder HLAK 35 erweiterbar.

Die einpoligen HLAK 35 mit 35 mm² und jeweils zwei Klemmstellen sind auf 35mm-DIN-Schienen horizontal anreihbar und beliebig mit der HLAK 25-Serie kombinierbar. Auch sie lassen sich mehrpolig zu erweitern und können mit Adapterplatte auch senkrecht montiert werden.

Phasenverteiler

Daneben hat Leipold neue Phasenverteiler entwickelt, deren entscheidender Produktvorteil in der variablen Energieeinspeisung liegt. So ist es erstmals gelungen, in einer Systemkomponente die Einspeisung durch einen Flachleiter oder einen Rundleiter zu realisieren. Zudem ermöglicht die innovative Treppenbauform des Messingkörpers dem Anwender eine sichtbare Leitereinführung.

(ID:379831)