Suchen

Luft-Wasser-Wärmetauscher

Mehr Kühlleistung bei kleinem Platzbedarf

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Mit dem Schroff Varistar LHX 20 Next Generation stellt Pentair nun ein überarbeitetes Modell aus seiner Serie von Luft-Wasser-Wärmetauschern vor. Next Generation bedeutet hier nach Herstellerangaben eine um ca. 30 % höhere Kühlleistung und ein optimiertes Kondensat-Management.

Firmen zum Thema

( Pentair )

Darüber hinaus wurde auch der integrierte Tropfenabscheider verbessert. Er ist nun weniger anfällig für Verschmutzungen und leichter zu reinigen. Durch eine Änderung der Verbindungsstecker und der Befestigung ist der Austausch einer Lüfterkassette nun im Bedarfsfall ohne Werkzeug schnell und einfach möglich.

Die Schrankkomplettlösung mit integriertem Luft-Wasser-Wärmetauscher hat einen geschlossenen Luftkreislauf und arbeitet bei einer Umgebungstemperatur von 5 bis 40 °C. Diese Kühllösung ist raumunabhängig, es gibt keine Beeinflussung durch die Umgebung und auch umgekehrt wird die unmittelbare Umgebung nicht durch Lärm (max. 55 dB bei 80 % Lüfterleistung) oder Abwärme belastet.

Homogene Kalt-Luftverteilung sichert gleichmäßige Entwärmung

Seitlich rechts oder links eingebaut in Schroff Varistar-Schränke ab 800 mm Tiefe sorgt der Wärmetauscher mit seinen sechs einzeln im Betrieb austauschbaren Lüftern für eine über die gesamte 19“-Einbauhöhe homogene Kalt-Luftverteilung. Damit wird eine gleichmäßige Entwärmung eingebauter Systeme sichergestellt. Der nur 200 mm breite Luft-Wasser-Wärmetauscher wird in einen 800 mm breiten Schrank integriert. Damit ist der Platzbedarf geringer als bei vergleichbaren Lösungen am Markt.

Diese Kühllösung kann auch in einen EMV-geschirmten Varistar-Schrank eingebaut werden und erreicht hier Schirmdämpfungswerte von ca. 60 dB bei 2 GHz (getestet). Besonders geeignet ist der Schroff Varistar LHX 20 zur Kühlung von Elektronik, die horizontal (von vorne nach hinten) mit Kaltluft durchströmt wird.

Anreihung mehrerer Schränke zu geschlossenem Kühlsystem

Außerdem kann durch die Anreihung mehrerer Varistar-Schränke und die Integration eines oder mehrerer Luft-Wasser-Wärmetauscher ein größeres geschlossenes Kühlsystem realisiert werden. Die Entwärmungsleistung lässt sich dadurch optimal skalieren, so dass der Varistar LHX 20 zur Kühlung von Hochleistungsrechnern, in der angereihten Variante aber auch zur Kühlung von Schränken mit mittlerer Wärmelast eingesetzt werden kann.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42866037)

Archiv: Vogel Business Media; Rittal; Phoenix Contact; Pentair; Mobile Industrial Robots; gemeinfrei; Igus; HMS; Contact Software; Deutscher Zukunftspreis/Ansgar Pudenz; ISG; Messeimpressionen / untitled exhibitions / CC BY 2.0; S.Kunze/Vogel Communications Group; Fraunhofer IEM; IDS Imaging Development Systems; Rose; Ziehl Abbeg; Phoenix Contact ; ©BillionPhotos.com - stock.adobe.com; Mesago; ©Tartila - stock.adobe.com; TU München / Sebastian Ulewicz; Oculavis; VDMA; Senzoro