IPC Mehr Leistung für kompakten Industrie-PC

Redakteur: Rebecca Näther

Mit dem Automation PC 2200 stellt B&R die neue Generation der 2000-er-Serie kompakter Industrie-PCs vor. Der PC ist mit Intel-Atom-Prozessoren der Apollo-Lake-Generation ausgestattet und steht wahlweise als Box-PC oder als Panel-PC zur Verfügung.

Firmen zum Thema

Der Automation PC 2200 ist mit neuesten Intel-Atom-Prozessoren der Apollo-Lake-Generation ausgestattet und steht wahlweise als Box-PC oder als Panel PC zur Verfügung.
Der Automation PC 2200 ist mit neuesten Intel-Atom-Prozessoren der Apollo-Lake-Generation ausgestattet und steht wahlweise als Box-PC oder als Panel PC zur Verfügung.
(Bild: B&R Industrial Automation)

Die Prozessorleistung des Computers ist voll skalierbar, er wird wahlweise mit Dual- oder Quadcore-Prozessoren geliefert. Als Betriebssystem kommen Windows 10 IoT Enterprise oder Linux zum Einsatz. Durch den Hypervisor der Firma kann zeitgleich das Echtzeitbetriebssystem Automation Runtime auf dem PC verwendet werden. Der IPC eignet sich auch als IoT-Gateway oder als vollwertiger Edge-Controller oder Edge-Device.

Flexible Panelanbindung

In der Ausführung als Box-PC steht optional eine Schnittstelle für SDL4 zur Verfügung. Diese digitale Übertragungstechnologie ermöglicht es, Panels in einer Entfernung von bis zu 100 m abgesetzt zu betreiben.

IPC komplett wartungsfrei

Alle Varianten des Industrie-PCs kommen ohne Lüfter oder weitere rotierende Teile aus. Dadurch ist er komplett wartungsfrei. Je zwei Gigabit-Ethernet- und USB-3.0-Schnittstellen sind standardmäßig integriert. Feldbusanschlüsse wie Powerlink oder CAN können individuell konfiguriert werden. Als Datenträger kommen kompakte CFast-Karten mit bis zu 256 GB Speicherplatz zum Einsatz.

(ID:45317563)