Suchen

Gehäuse Metrische Wandgehäuse aus Stahl für Industrie-Anwendungen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Zum Schutz elektrischer und elektronischer Komponenten in Industrie-Applikationen entwickelte Pentair seine neuen metrischen Hoffman Wandgehäuse der GL66-Serie. Diese Gehäuse werden in Europa gefertigt und sind speziell an die Anforderungen und Bedürfnisse der europäischen Kunden angepasst.

Firma zum Thema

(Pentair Technical Solutions)

Die stabilen Wandgehäuse sind in zwei Versionen verfügbar: mit geschraubten Deckel und mit einer oder zwei Scharniertüren. Ein spezieller, nach außen geformter Flansch und eine nahtlos eingeschäumte Dichtung verhindern das Eindringen von Schmutz und gewährleisten so die Schutzart bis IP 66.

Standard-Gehäuse und kundenspezifische Gehäuse

Bei der Version mit einer Tür kann diese sowohl rechts als auch links angeschlagen werden. Damit die eingebauten Komponenten gut zugänglich sind, hat die Tür einen Öffnungswinkel von 210°. Die Gehäuse sind standardmäßig in Höhen von 150 bis 1400 mm, Breiten von 150 bis 1200 mm und Tiefen von 80 bis 400 mm erhältlich und in RAL7035 (lichtgrau) ausgeführt.

Weitere Abmessungen, Farben oder Ausbrüche lassen sich modifizieren. Bei Breiten und Höhen über 1000 mm werden die Gehäuse mit einer Drei-Punkt-Verriegelung versehen. Auch die Lackierung mit spezieller wasserabweisender Farbe ist auf Anfrage möglich. Ausgewähltes Zubehör wie Bodenblech, Griffe, Einlagen, DIN-Schienen usw. ist ebenfalls erhältlich. Die Gehäuse sind UL508A und cUL gelistet sowie nach NEMA/EEMAC Type 4 und 12, CSA Type 4, 12, 13 und IEC60529 zertifiziert.

Mit dem dreistufigen Konzept, bestehend aus Standard-Gehäuse, modifizierten und kundenspezifischen Gehäusen, lassen sich alle Kundenanforderungen basierend auf einer Produktplattform erfüllen. Das verringert die Entwicklungszeit.

(ID:43107259)