Verbindung mit Power

21.11.2017

Damit die Kommunikation mit den aktiven Energiemanagementsystemen der Michael Koch GmbH noch einfacher funktioniert, bietet das Unternehmen einen kompakten Kommunikationsadapter mit einigen besonderen Eigenschaften an...

Damit die Kommunikation mit den aktiven Energiemanagementsystemen der Michael Koch GmbH noch einfacher funktioniert, bietet das Unternehmen einen kompakten Kommunikationsadapter mit einigen besonderen Eigenschaften an. Die wichtigsten des mit KCC bezeichneten Geräts: Eine automatische Erkennung der Schnittstelle (RS422 oder RS485) sowie die Möglichkeit einer externen 24 Volt-Versorgung. Die Kommunikation zwischen PC mit einzelnen oder über Bus verbundenen Elektronikgeräten wird vereinfacht und stabilisiert.

 

Über USB ist im Normalfall eine Stromversorgung von 150 mA zugelassen und sichergestellt. Wird mehr benötigt, besteht eine Abhängigkeit von der Stromtragfähigkeit der USB-Schnittstelle des PCs. Mit dem KCC ist eine zusätzliche externe 7 bis 24 Volt DC-Versorgung möglich, die von dieser Abhängigkeit befreit. Gleichzeitig stellt sich der Adapter mit einer Autosense-Funktion automatisch auf den RS422- oder RS485-Standard ein. In Richtung PC liegt ein ein Meter langes USB-A auf USB-B-Kabel bei, in Richtung Energiemanagementsystem ist serienmäßig ein Patchkabel mit RJ45-Steckern und 1,5 Metern Länge im Lieferumfang enthalten.