Suchen

Reflexionslichttaster Mit Blaulicht an die Detektion

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Bei der Erkennung dunkler oder transparenter Objekte bietet der Reflexionslichttaster mit blauer Sende-LED von Sensopart eine höhere Detektionssicherheit als übliche Rotlichttaster, so der Hersteller. Der Blaulicht-Sensor findet Anwendung etwa in der Solar- und Verpackungsindustrie, Laborautomatisierung sowie im Sondermaschinenbau.

Firma zum Thema

(SensoPart)

Dieser Subminiatur-Sensor mit Hintergrundausblendung, F 10 Bluelight, wurde speziell für die Erkennung von Solarwafern entwickelt. Das intensive blaue Licht der Sende-LED ermöglicht eine zuverlässige Anwesenheitskontrolle der lichtschluckenden Solarzellen. Mit seiner kleinen Bauform (21 x 14 x 8 mm) und einer festen Tastweite von 30 mm ist er Platz sparend und lässt sich in unmittelbarer Nähe zum Prozess installieren.

Hohe Intensität und Eindringtiefe des kurzwelligen blauen Lichts

Darüber hinaus erschließt der Blaulicht-Sensor weitere Anwendungsfelder: Speziell bei der Erkennung von stark lichtabsorbierenden Objekten, wie beispielsweise schwarze Kunststoff- oder Carbonteile, oder der Detektion unter ungünstigem, flachem Winkel zeigt der F 10 Bluelight Prozessstabilität.

Dies liegt in der höheren Intensität sowie in der Eindringtiefe des kurzwelligen blauen Lichts in die Oberfläche des dunklen Tastguts begründet. Der Reflexionslichttaster erkennt darüber hinaus transparente Objekte, z.B. transparente Petrischalen, so zuverlässig wie eine Reflexionslichtschranke – jedoch ohne den Mehraufwand zur Installation des entsprechenden Reflektors.

Die Montage des F 10 Bluelight erfolgt mittels Schwalbenschwanz-Klemmhalterungen, die eine Feinausrichtung des Sensors noch nach dem Einbau ermöglicht..

(ID:43102395)