Suchen

Bedien- und Steuergeräte Mit Codesys programmierbare Bedien- und Steuergeräte

| Redakteur: Jan Vollmuth

Sämtliche Bedien- und Steuergeräte aus der D1-Serie von Graf-Syteco sind jetzt auch in Codesys programmierbar. Die Geräte seien speziell für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen konzipiert, so der Hersteller.

Firmen zum Thema

Sämtliche Bedien- und Steuergeräten aus der D1-Serie von Graf-Syteco sind jetzt auch in Codesys programmierbar.
Sämtliche Bedien- und Steuergeräten aus der D1-Serie von Graf-Syteco sind jetzt auch in Codesys programmierbar.
(Bild: Graf-Syteco / Stephan Hartmann)

Leistungsfähige Prozessoren, auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen gut ablesbare Displays sowie eine umfangreiche Schnittstellenausstattung zeichneten demnach die Geräte der D1-Serie aus. Je nach Modell seien Displaygrößen von 3,5'' bis 7'' erhältlich. Die Bedienung durch den Benutzer erfolge entweder über taktile Tasten oder über Touchtasten. Die Geräte sollen sich ideal durch die Tastaturmodule der K-Serie ergänzen lassen. Der Anwender habe so die Möglichkeit, die Benutzerschnittstelle in der mobilen Maschine individuell zu konfigurieren.

Auf raue Bedingungen eingestellt

Alle Geräte erfüllen laut Graf-Syteco frontseitig die Schutzart IP65 und besitzen eine e1-Zulassung. Damit würden sie sich problemlos auch in rauen Umgebungsbedingungen einsetzen lassen, wie sie in mobilen Arbeitsmaschinen oft herrschten.

Neben der Programmierung in Codesys sei eine Programmierung in C oder mit der neuen Software GS Visu möglich. Typische Anwendungen für die Bedien- und Steuergeräte der D1-Serie sieht der Hersteller in mobilen Maschinen sowie im Agrar-, Bau- und Kommunalbereich. (jv)

(ID:45060883)