Bosch Rexroth

Mit diesen Konstruktionsfehlern vernichten Sie garantiert Energie

Seite: 3/4

Anbieter zum Thema

Lastspitzen als gegeben hinnehmen

Ein intelligentes Energiemanagement, ein Speicher sowie der entsprechenden Software können aus dem Stromnetz bezogene Energie im System halten und mehrfach nutzen.
Ein intelligentes Energiemanagement, ein Speicher sowie der entsprechenden Software können aus dem Stromnetz bezogene Energie im System halten und mehrfach nutzen.
(Bild: Bosch Rexroth)

Nur wenige Millisekunden Spitzenlast, und sämtliche Komponenten der Netzversorgung müssen dauerhaft für die maximale Belastung ausgelegt werden. Durch ein intelligentes Energiemanagement mit Ein-und Rückspeisung, einem elektrischen oder kinetischen Speicher sowie der entsprechenden Software können Konstrukteure einmal aus dem Stromnetz bezogene Energie im System halten und mehrfach nutzen. Damit kappen sie die energieintensiven Lastspitzen und reduzieren die Anschlussleistung von Maschinen bei gleicher Produktivität um bis zu 25 %. Im Ergebnis können sämtliche Netz- und Versorgungskomponenten kleiner und damit günstiger dimensioniert werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43485659)