Suchen

Drehgeber

Mit Profisafe sicher 32-Bit-Wert verarbeiten

| Redakteur: Sariana Kunze

Die Auswertung von Profisafe Drehgebern in F-Steuerungen war bisher auf maximal 16 Bit große Werte beschränkt. Bei Messbereichen von mehr als 65.536 Schritten musste der Positionswert auf zwei Worte aufgeteilt und diese separat ausgewertet werden. Mit einem Profisafe-Drehgeber von TWK-Elektronik kann jetzt sicher 32-Bit-Werte verarbeiten.

Firma zum Thema

( TWK Elektronik )

Der auf Profinet basierende Profisafe-Drehgeber TRT/S3 von TWK-Elektronik nutzt die Möglichkeit des Step7 Safety Advance (TIA-Portal) auch Doppelworte im Sicherheitsprogramm verarbeiten zu können. Bei Bestellung mit Codeart „D“ sendet der Geber den sicheren Positionswert nun als 32-Bit-Wert, der dann im F-Programm als ein Wert verwendet werden kann. Neben dem sicheren Positionswert liefert der SIL2-zertifizierte Drehgeber auch einen sicheren Geschwindigkeitswert. Positions- und Geschwindigkeitserfassung können über Profinet an die Anwendung angepasst werden. Die Drehgeber sind wahlweise in Aluminium oder Edelstahl mit Schutzarten bis IP69K lieferbar. Der elektrische Anschluss erfolgt über Stecker oder Kabelausgang.

SPS IPC Drives: Halle 4A, Stand 111

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43055522)