Vertrieb & Schulung Mitsubishi Electric eröffnet Niederlassung für Benelux

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Die Mitsubishi Electric Factory Automation Group erweitert ihr weltweites Netzwerk. Kürzlich wurde die jüngste Niederlassung in Mijdrecht bei Amsterdam offiziell feierlich eröffnet. Der Standort ist für die Benelux-Region zuständig und umfasst neben einem Vertriebsbüro ein eigenes Schulungs- und Technologiezentrum.

Firmen zum Thema

Hartmut Pütz, President der Mitsubishi Electric Factory Automation European Business Group: „Dieser Schritt unterstreicht die Bedeutung der Benelux-Region für unser Geschäft. Aufbauend auf einer bereits starken regionalen Präsenz, werden wir zusammen mit unseren Partnern unsere Investition in diesen wachsenden Markt fortführen.“
Hartmut Pütz, President der Mitsubishi Electric Factory Automation European Business Group: „Dieser Schritt unterstreicht die Bedeutung der Benelux-Region für unser Geschäft. Aufbauend auf einer bereits starken regionalen Präsenz, werden wir zusammen mit unseren Partnern unsere Investition in diesen wachsenden Markt fortführen.“
(Bild: Mitsubishi Electric Europe)

„Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern und Systemintegratoren den Vertrieb und Support für Kunden zu verbessern. Entsprechend wichtig ist die Investition in den neuen Standort“, erklärt Pieter Veldhuizen, Regional Manager von Mitsubishi Electric Europe und Leiter der Niederlassung in Mijdrecht. „Zusätzlich bieten wir ein umfassendes Programm an kundenspezifischen Schulungsveranstaltungen an, die ein breites Themenspektrum abdecken.“

Das Angebot reicht von Grundlagentrainings über Produktvorstellungen bis hin zu Programmierkursen. Die praxisorientierten Weiterbildungen finden in dem eigens dafür eingerichteten Technologiezentrum statt, wo die neuesten Mitsubishi Electric SPSen, Frequenzumrichter, Roboter und Bedienpanels zu Schulungszwecken bereitstehen.

„Als global agierendes Unternehmen können wir auf Erfahrung und Fachwissen aus der ganzen Welt zugreifen. So finden wir die jeweils beste Lösung für fast jede Anwendung, angefangen bei einem möglichst effizienten Motorantrieb bis hin zur Automatisierung eines kompletten Fertigungsbetriebs“, ergänzt Veldhuizen.

Der neue Standort umfasst eine Fläche von 500 m2. Das siebenköpfige Team wird in den kommenden Monaten voraussichtlich um drei Mitarbeiter erweitert.

Benelux-Region hat große Bedeutung

Hartmut Pütz, President der Mitsubishi Electric Factory Automation European Business Group, fügt hinzu: „Dieser Schritt unterstreicht die Bedeutung der Benelux-Region für unser Geschäft. Aufbauend auf einer bereits starken regionalen Präsenz, werden wir zusammen mit unseren Partnern weiter in diesen wachsenden Markt investieren. In Benelux finden wir zahlreiche innovative Industrien vor, von denen viele unsere auf Nachhaltigkeit und technischen Fortschritt ausgerichtete Unternehmensphilosophie teilen. Daher passt unsere Investition hervorragend hierher.“

(ID:43455441)