Baumüller

Mix it! - Cocktails kommen auf Knopfdruck

| Redakteur: Reinhard Kluger

Der Barkeeper hat hier ausgedient: Das Flaschenmagazin einer automatischen Cocktailmaschine.
Der Barkeeper hat hier ausgedient: Das Flaschenmagazin einer automatischen Cocktailmaschine. (Bild: Baumüller)

Vier angehende Elektrotechniker der Grundig Akademie Nürnberg entwickelten im Rahmen einer Projektarbeit einen Cocktailautomaten und setzten darin Motor, Software und Umrichter von Baumüller ein.

„Tropical Flavour“ heißt die automatisierte Cocktailmaschine. Sie kann bis zu 27 verschiedene Cocktails mixen, sowohl mit als auch ohne Alkohol. Vom Prinzip her ist Tropical Flavour aufgebaut wie ein Getränkeautomat – die unterschiedlichen Flaschen sitzen alle in einem drehbaren Flaschenmagazin. Dieses wird angetrieben durch einen Baumüller Servomotor der DS-Baureihe.

Einsteiger stellen die Parameter ganz leicht ein

Zudem stellte die Baumüller Gruppe den vier Technikern, die ihre Ausbildung inzwischen erfolgreich abgeschlossen haben, einen b maXX 4400 Servorumrichter inklusive der zugehörigen Parametriersoftware ProDrive zur Verfügung. Durch die grafische Oberfläche von ProDrive können auch Einsteiger die Reglerparameter ohne Startschwierigkeiten einstellen.

Mittels Touchscreen können Benutzer der automatischen Cocktailmaschine ihr gewünschtes Getränk auswählen, nicht ohne sich vorher die Zutaten durchlesen zu können. Auch an ein Vorschau-Foto für jeden Cocktail haben die Entwickler gedacht.

Technischen Nachwuchs fördern

Die Förderung technischen Nachwuchses liegt der Baumüller Gruppe besonders am Herzen. Die Unterstützung von Schülern und Studenten bei Projekt- oder Abschlussarbeiten ist für Baumüller selbstverständlich: „Als weltweit agierender Systemanbieter für Antriebs- und Automatisierungslösungen wissen wir, dass in den Bildungseinrichtungen von heute die Macher von morgen sind.“ erklärt Jochen Loy, kaufmännischer Geschäftsführer der Baumüller Holding GmbH & Co. KG. „Eine größtmögliche Förderung dieser sehen wir als unsere Aufgabe an.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35288490 / Elektromotoren)