Messestand

Mobilen Messeständen gehört die Zukunft

Seite: 3/4

Anbieter zum Thema

Service in kurzer Zeit vor Ort

In den letzten Monaten hat er mit seinem mobilen Messestand von Expo Display Service bereits diverse Messen besucht. „Bei der ersten Messe war mein Berater sogar dabei, um mir bei allen Fragen zur Seite zu stehen“, erzählt Sichler von seinem Beginn der Geschäftsbeziehung zu Expo Display Service. „Denn unser Service hört nicht mit der Auslieferung eines mobilen Messestandes auf, sondern beginnt an diesem Punkt erst richtig“, betont Mörmann. Egal wo in Deutschland Probleme mit dem Messestand auftreten, sei der Service innerhalb kurzer Zeit vor Ort und könne umgehend helfen. Durch die internationale Ausrichtung des Unternehmens stünden weltweit rund 500 Service-Mitarbeiter zur Verfügung. „Auch wenn ich auf Messen im Ausland bin, ist dieser Messestand sehr vorteilhaft. Er kann einfach im Flugzeug mittransportiert und vor Ort aufgebaut werden. So brauche ich auf Auslandsmessen keine teure Agentur.“ Das Fazit von Motorradhersteller Sichler ist ausgesprochen positiv.

Kaum Lagerkosten

Nicht zu vernachlässigen ist Expo Display Service zufolge die Kosteneffizienz dieser mobilen Messestände, die der Kunde einmalig kauft. Schon nach der dritten Messe habe sich die Anschaffung des Standes in der Regel amortisiert, auch die Nebenkosten seien zu vernachlässigen: Durch den geringen Platzbedarf fielen so gut wie keine Lagerkosten an, ferner würden für den werkzeuglosen Aufbau – im Gegensatz zu festen Messeständen – keine Service-Techniker benötigt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

(ID:38787990)