Suchen

HMI/SCADA

Modernisiertes Leitsystem sichert Energiefluss im Tessin

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Offene Schnittstellen für effiziente Energieverteilung

Im Endausbau steuern und visualisieren mehrere Server und Clients mit der HMI/SCADA-Software Zenon die sieben Schneider Modicon M340 Steuerungen über Open Modbus TCP/IP sowie die 120 Schneider Schutzrelais über IEC 61850. Die Anbindung erfolgt über die in Zenon bereits mitgelieferten Direkttreiber. Zur Runtime wird das gesamte Netz als Zenon Weltbild dargestellt und per Automatic Line Coloring eingefärbt. Die Bediener haben jederzeit Überblick über das komplette Netz und können gleichzeitig bei Bedarf bis in die Details zoomen. Jeder der Server verfügt über eine SQL-Anbindung.

Da die komplette Technik vertikal und horizontal redundant ausgelegt wurde, ist auch sichergestellt, dass bei einem Hardwarefehler keine Daten verloren gehen und die gesetzliche Aufzeichnungspflicht lückenlos erfüllt wird. Pasqualino Pansardi, Power Generation Manager bei AMB, ist mit der Umsetzung zufrieden: „Die Projektierung erfüllt voll unsere Ansprüche und Vorgaben. Wir haben im Lauf des Projekts die Vorteile offener Schnittstellen und einfacher Skalierung schätzen gelernt.“ Bellinzona kann sich nach der erfolgreichen Modernisierung auch weiter auf seine Energieversorgung verlassen. Steuerung und Visualisierung entsprechen jetzt allen behördlichen Vorschriften und unternehmerischen Anforderungen.

Bildergalerie

(ID:44509714)