Suchen

Messdatenerfassung

Modulares 3-Slot-Datenerfassungssystem

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Mit dem Messdatenerfassungssystem DAQ970A präsentiert Keysight sein jüngstes Produkt im Bereich der High-End-Messtechnik – für noch schnelleres Arbeiten in Produktions- und Entwicklungstestsystemen, wo gerne große Messsysteme mit vielen Kanälen eingesetzt werden.

Firmen zum Thema

Das Messdatenerfassungssystem DAQ970A besteht aus einem Mainframe mit internem 6 ½-Digit Digitalmultimeter und drei Steckplätzen für acht frei kombinierbare Module. Mit diesem 6 ½-Digit DMM lassen sich niedrige Strombereiche (1 μA Gleichstrom und 100 μA Wechselstrom) und ein hoher Widerstandsbereich (1000 MΩ) messen.
Das Messdatenerfassungssystem DAQ970A besteht aus einem Mainframe mit internem 6 ½-Digit Digitalmultimeter und drei Steckplätzen für acht frei kombinierbare Module. Mit diesem 6 ½-Digit DMM lassen sich niedrige Strombereiche (1 μA Gleichstrom und 100 μA Wechselstrom) und ein hoher Widerstandsbereich (1000 MΩ) messen.
(Bild: Meilhaus)

Das DAQ970A ist ein modulares 3-Slot-Datenerfassungssystem, erhältlich bei Meilhaus, das höchste Präzision und Flexibilität mit einer einfach zu bedienenden Software vereint, so die Angaben. Es ist eine Weiterentwicklung der 34970A/34972A Messdatenerfassungssysteme und mit deren Kommandosatz kompatibel. Die umfangreichen Datenprotokollierungsfunktionen erlauben nun auch die Messung von Kapazität und das Testen von Dioden. Ebenso ist jetzt ein Intervall-Scannen mit Speicherung von bis zu 100.000 Messwerten möglich. Die erweiterten Datenerfassungs- und Schaltfunktionen des DAQ970A lassen Leseraten von bis zu 5000 Messungen pro Sekunde auf einem einzelnen Kanal zu und eine Scan-Rate von bis zu 450 Kanälen pro Sekunde.

Sehr niedrige Strombereiche messbar

Das DAQ970A besteht aus einem Mainframe mit internem 6 ½-Digit Digitalmultimeter und drei Steckplätzen für acht frei kombinierbare Module. Mit diesem 6 ½-Digit DMM lassen sich sehr niedrige Strombereiche (1 μA Gleichstrom und 100 μA Wechselstrom) und ein sehr hoher Widerstandsbereich (1000 MΩ) messen. Ebenfalls neu ist die Autokalibrierfunktion, die herkömmliche DMM-Genauigkeitsfehler ausgleicht. Das DAQ970A misst und verarbeitet 13 unterschiedliche Eingangssignale: Temperatur anhand von Thermoelementen, RTDs und Thermistoren, weiterhin Gleich- und Wechselspannung, zwei- und vier-Kanal-Widerstand, Gleich- und Wechselstrom und nun auch Kapazität und Dioden.

Verschiedene externe Steck-Module

Die externen Steck-Module bieten eine Auswahl von Funktionen für Multiplexing, Matrix-Schaltungen, Schaltungen für allgemeine Zwecke, HF-Schaltungen, digitale E/A, Summieren und 16-bit-Analogausgang. Eine Neuheit unter den Steckmodulen ist der 20-Kanal-Halbleiter-Multiplexer, mit dessen Hilfe eine Scan-Rate von bis zu 450 Kanälen pro Sekunde erreicht wird.

Messergebnisse in verschiedenen Formaten darstellbar

Auf der Frontseite des Mainframe befinden sich alle Knöpfe zur Messkonfiguration und ein LCD-Display, auf dem die Messergebnisse in unterschiedlichen Formaten (nummerisch, als Balkendiagramm, Trenddiagramm oder Histogramm) ausgegeben werden können. Das DAQ970A beeindruckt mit Präzisionsmessfunktionalität und bietet mit seiner modularen Konzeption eine maßgeschneiderte Lösung für jede Messanforderung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45629933)