Suchen

Energiemessgerät Multifunktionale Messtechnik für Netzqualitätsanalyse und Energiemanagement

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Das Janitza UMG 103-CBM basiert auf der Technik des UMG 103, einem Universalmessgerät für die Hutschienenmontage in Niederspannungsverteilungsanlagen zur Messung und Kontrolle elektrischer Kennwerte in Energieverteilungsanlagen. Es misst Oberschwingungen bis zur 25. Harmonischen. Mit Uhr, Batterie und Messdatenspeicher wird daraus ein Gerät, das neue Anwendungen erschließt.

Firmen zum Thema

Multifunktionale Messtechnik für Netzqualitätsanalyse und Energiemanagement.
Multifunktionale Messtechnik für Netzqualitätsanalyse und Energiemanagement.
(Bild: Janitza)

Einerseits erhöht sich die Datensicherheit. Das ist von hoher Relevanz, wenn Energiedaten für einzelne Unternehmensteile oder Kunden getrennt erfasst werden. Andererseits kann das Gerät als Stand-alone-Lösung in Bereichen dienen, in denen eine differenzierte Netzüberwachung bisher zu aufwendig war.

Energiemessgerät passt in einen Installationsverteiler

Das Gerät ist für Messungen dicht am Verbraucher konzipiert. Deshalb ist es so kompakt gehalten, dass es bequem in einen Installationsverteiler passt. Neben einer großen Anzahl elektrischer Messwerte bietet es viele Zusatzfunktionen wie die Messung von Oberschwingungen, Abspeicherung von Minimum- und Maximumwerten, Betriebsstundenzähler, Bimetallfunktion und Passwortschutz.

Einsatz auch als Messwertgeber für Gebäudeleittechnik oder SPS

Das Gerät kommt ohne Display und mit einem Minimum an Bedienelementen aus, so das sich auch eine große Anzahl von Messpunkten wirtschaftlich realisieren lässt. Anwendungen finden sich in Energieverteilungsanlagen, zur Kostenstellenerfassung und Grenzwertüberwachung sowie im Einsatz als Messwertgeber für Gebäudeleittechnik oder SPS.

(ID:44583234)