Aucotec Neue Tochter in Frankreich, neue Niederlassung in München

Redakteur: Sariana Kunze

Nach starkem Umsatzwachstum im vergangenen Geschäftsjahr und weiter steigenden Ergebnissen in diesem Jahr wächst der Software-Spezialist für Engineering-Systeme Aucotec jetzt auch räumlich.

Firmen zum Thema

Thomsas Salitz ist Leiter der neuen Aucotec Niederlassung auf dem Areal des ehemaligen Flughafens München-Riem.
Thomsas Salitz ist Leiter der neuen Aucotec Niederlassung auf dem Areal des ehemaligen Flughafens München-Riem.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der Gründung seines sechsten Tochterunternehmens zum 1.1.2012, der französischen Aucotec S.à.r.l., soll die dortige Präsenz deutlich verbessert und ausgebaut werden. Dazu wurde das zentral und direkt am französischen Industriegürtel liegende Dijon als Standort gewählt. „Der Markt ist sehr interessant, wir sind ja schon seit einigen Jahren in Frankreich unterwegs. Unser Produkt Engineering Base trifft genau den Bedarf der Unternehmen hier, aber es ist doch etwas ganz Anderes, in Frankreich auch als französischer Anbieter aufzutreten. Das wird uns deutlich nach vorne bringen“, sagt General Manager Djibi Dia, seit 14 Jahren bei Aucotec und jetzt Leiter der neuen Tochter. Die Nähe bringt auch deutliche Vorteile für bereits bestehende Unternehmen wie Alstom/Schneider, EADS Astrium oder den Schaltschrank-Spezialisten Comeca.

Geplant ist mittelfristig ein Ausbau der Technik- und Vertriebsbesatzung auf bis zu 15 Mitarbeiter. Jerôme Anguenot, technischer Direktor in Dijon, hat schon erste Gespräche mit Bewerbern geführt. Die neue Aucotec-Präsenz ist jedenfalls für den Ausbau gerüstet. Auch die am 1.12.2011 eröffnete neue Niederlassung von Aucotec auf dem Areal des ehemaligen Flughafens München-Riem ist noch ausbaufähig. Ihr Leiter Thomas Salitz, der neben dem Umsatz schon die mögliche Erweiterung im Blick hat, freut sich auf seine neuen Aufgaben: „Der Maschinenbau, besonders aber die Prozessindustrie und der Transportation-Sektor sind im Süden sehr stark vertreten. Und weil wir in Sachen Engineering für diese Bereiche sehr stark sind und dort stetig wachsen, kommen wir dem Markt auch räumlich weiter entgegen.“

Aucotec-Vorstand Markus Bochynek ergänzt: „Mit der Expansion nach Frankreich und innerhalb Deutschlands führen wir unsere Tradition der Kundennähe, die wir seit über 25 Jahren pflegen, konsequent fort. Den größten Teil unseres Erfolges verdanken wir der engen Zusammenarbeit mit den Kunden - und das soll so bleiben.“

(ID:388883)