Suchen

Gleichstrommotor Neuer Motor für Hochdruck-Hochtemperatur-Bereich

| Redakteur: Lea Ziegler

BEI Kimco präsentierte einen auf hohe Robustheit ausgelegten bürstenlosen Gleichstrommotor (BLDC) für Bohranwendungen, der speziell für den Einsatz in rauesten Bedingungen entwickelt wurde. Der DII15-60-200A soll Motorenausfälle und teure Stillstandszeiten vermeiden und so dazu beitragen, die Kosten für schwierige Bohrvorhaben zu senken.

Firmen zum Thema

Der DII15-60-200A eignet sich für zahlreiche Anwendungen und kann für Getriebe oder andere Rückkopplungsgeräte angepasst werden. Zusätzlich werden verschiedene Wicklungsoptionen angeboten, um ein breites Spektrum von Reglerspannungen und -strömen abzudecken.
Der DII15-60-200A eignet sich für zahlreiche Anwendungen und kann für Getriebe oder andere Rückkopplungsgeräte angepasst werden. Zusätzlich werden verschiedene Wicklungsoptionen angeboten, um ein breites Spektrum von Reglerspannungen und -strömen abzudecken.
(Bild: BEI Kimco)

In der Hochseeforschung oder der Erforschung des Erdbodens müssen Maschinen und Anlagen häufig immer extremeren Temperaturen, Drücken und Stoß- sowie Vibrationsbelastungen standhalten, weil Bohrungen immer größere Tiefen erreichen. Herkömmliche Motoren können das nicht immer, was zu teuren Ausfällen führen kann. Je nach Bohrprojekt könnten Stillstandszeiten 100.000 Euro pro Stunde kosten, und in manchen Fällen dauert das Austauschen des Motors einer Bohranwendung bis zu zehn Stunden und mehr.

Einsetzbar bis 205 °C und 30.000 psi

Deshalb hat BEI Kimco einen Motor entwickelt, der auch höchsten Belastungen standhalten kann. Der neue bürstenlose Gleichstrommotor DII15-60-200A für den Hochdruck-Hochtemperatur-Bereich (HDHT) mit 38 mm Zoll Durchmesser eignet sich besonders für anspruchsvolle Bohrlochanwendungen wie Impulsgenerator-Ventile, Kaliber-Logs und die Sensorpositionierung. Der Motor wurde erfolgreich für den Dauerbetrieb bei Temperaturen bis zu 205 ºC und Drücken bis zu 30.000 psi geprüft.

Beständigkeit gegen Stöße bis 1000 g und Vibrationen bis 25 g

Für eine maximale Haltbarkeit des neuen Motors, entwickelte BEI Kimco sein bewährtes Design für den Einsatz im HDHT-Bereich weiter. Der Motor verfügt über eine integrierte Kommutierung mit Hall-Effekt-Sensoren und verwendet Seltenerdmagneten, um eine hohe Betriebseffizienz zu erzielen und maximale Korrosionsbeständigkeit zu ermöglichen. Mit einer Beständigkeit gegen Stöße bis 1000 g und Vibrationen bis 25 g ist der BLDC Motor darauf ausgelegt, extremsten Umgebungsbedingungen standzuhalten.

Der DII15-60-200A eignet sich für zahlreiche Anwendungen und kann für Getriebe oder andere Rückkopplungsgeräte angepasst werden. Zusätzlich werden verschiedene Wicklungsoptionen angeboten, um ein breites Spektrum von Reglerspannungen und -strömen abzudecken.

„Unternehmen, die in rauen Umgebungen arbeiten, mussten bisher hohe Motorausfallquoten hinnehmen, die zu langen Stillstandszeiten und tausenden Euro Verlust führten“, erklärt Walter Smith, Anwendungsingenieur und Projektleiter bei BEI Kimco. „Der neue Motor von BEI Kimco bietet eine Lösung, die Stillstandszeiten und die damit verbundenen Kosten effektiv vermeiden hilft.“ (lz)

(ID:43539891)